Gensler
Regulierung

SEC’s Gensler klassifiziert BTC und ETH als ‘keine Wertpapiere’ in kürzlich aufgetauchtem Video

Ein Video aus dem Jahr 2018 mit Gary Gensler ist kürzlich aufgetaucht und zieht auf sozialen Medien viel Aufmerksamkeit auf sich. In diesem Video behauptet Gensler, der jetzt Vorsitzender der US Securities and Exchange Commission (SEC) ist, dass verschiedene Kryptowährungen keine “Wertpapiere” sind.

Genslers frühere Sicht auf Kryptowährungen: Ein Kontrast zu seiner gegenwärtigen Haltung

Das Video, das am 12. Juni von verschiedenen Twitter-Nutzern geteilt wurde, stammt offenbar von einer Veranstaltung, die 2018 von Bloomberg für institutionelle Anleger organisiert wurde.

Im Video sagt Gensler deutlich: “Mehr als 70% des Kryptomarktes bestehen aus Bitcoin, Ether, Litecoin und Bitcoin Cash. Warum gerade diese vier? Weil sie keine Wertpapiere sind”, erklärt er.

https://twitter.com/twobitidiot/status/1668328519334780928?

Zu dieser Zeit war Gensler ein angesehener Professor am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT). Dieses Video wurde etwa zwei Jahre vor seiner Ernennung zum Leiter der SEC aufgenommen.

Es ist faszinierend zu sehen, wie diese Aussagen im Gegensatz zu Genslers jüngsten Aktionen bei der SEC stehen. Unter seiner Leitung hat die Regulierungsbehörde in den letzten Monaten eine Flut von Durchsetzungsmaßnahmen in der Kryptowelt entfesselt.

Als Leiter der SEC hat Gensler sogar vorgeschlagen, dass alle Kryptowährungen – mit Ausnahme von Bitcoin – in die Kategorie ‘Wertpapiere’ fallen. Insgesamt hat die SEC nun 68 verschiedene Kryptowährungen als solche eingestuft. Interessanterweise sind keine der vier in dem Video von 2018 genannten Kryptowährungen auf dieser Liste gelandet.

Heuchelei par excellence

In diesem Jahr sind mehrere Videos von Gensler aufgetaucht, die während seiner Zeit am MIT aufgenommen wurden und in denen er ähnliche Ansichten über Krypto äußert. Ein solches Video aus dem Jahr 2019, das im April die Runde machte, zeigt Gensler, wie er Algorand als ‘fantastische Technologie’ bezeichnet. Bemerkenswerterweise hat die SEC in derselben Woche, in der dieses Video verbreitet wurde, eine Klage gegen die Krypto-Börse Bittrex eingereicht, in der ALGO als Wertpapier bezeichnet wurde. Dieser unerwartete Schritt führte zu einem Aufschrei in der Krypto-Community, wobei viele den Vorsitzenden der SEC der Heuchelei bezichtigten.

In einem anderen Video aus dem Jahr 2018, das ebenfalls im April in Umlauf gebracht wurde, sehen wir Gensler an der MIT unterrichten. Dort behauptet er nachdrücklich, dass drei Viertel des Marktes aus ‘Nicht-Wertpapieren’ bestehen.

“Es ist einfach ein Handelsgegenstand, Bargeld, Krypto”, fügt Gensler hinzu.

Trotz der Tatsache, dass diese Bemerkungen von Gensler gemacht wurden, bevor er zur SEC kam, haben viele in der Krypto-Welt ihn der Heuchelei beschuldigt. Es gibt sogar einen US-Gesetzgeber, der einen Gesetzentwurf eingebracht hat mit dem Ziel, Gensler zu entlassen, auf der Grundlage der Anschuldigung, dass er seine Macht missbraucht.

Regulierung News

Indien hält Steuersatz für Krypto-Transaktionen trotz Aufrufen zur Änderung aufrecht
Marathon Digital mit 138 Millionen Dollar wegen Vertragsbruchs bestraft
Bidens Rückzug bietet den Demokraten eine ‘enorme Chance’, die Kryptostimmen zurückzugewinnen
Mehr News

Meist gelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?