blackrock
Bitcoin

SEC verschiebt Spot Bitcoin ETF von BlackRock

Die US Securities and Exchange Commission (SEC) verschiebt ihre endgültige Entscheidung für mehrere Spot Bitcoin ETFs. Es betrifft nicht nur den von BlackRock, sondern auch die von Invesco, Bitwise und Valkyrie. James Seyffart, der ETF-Experte von Bloomberg, erwartet, dass auch die Anträge von Fidelity, VanEck und WisdomTree verschoben werden.

Zwei Wochen früher als erwartet

Die Entscheidung der SEC kommt zwei Wochen früher als ursprünglich gedacht. Die Deadline für die Behörde lag nämlich am 16.-19. Oktober für die verschobenen Anträge. Das Timing hängt mit dem sogenannten “Shutdown” der US-Regierung zusammen, der potenziell am 1. Oktober beginnen kann.

Dies könnte die Finanzaufsichtsbehörde und andere Bundesbehörden in Schwierigkeiten bringen. Um einen Ausfall der US-Regierung zu verhindern, müssen vor dem 1. Oktober noch 12 Gesetzesentwürfe zur Finanzierung der Agenturen verabschiedet werden.

Letztendlich kann die SEC übrigens die Anträge im Januar 2024 NOCH einmal verschieben. Anschließend muss sie im März 2024 tatsächlich eine Entscheidung über die meisten ETF-Anträge treffen, die derzeit vorliegen.

In dieser Hinsicht könnte der Spot Bitcoin ETF in den USA vor der Bitcoin Halving im April auf den Markt kommen.

Geringe Chance auf Spot Bitcoin ETF im Jahr 2023

Ende August meinte Bloomberg ETF-Analyst Eric Balchunas noch, die Chance auf einen Spot Bitcoin ETF im Jahr 2023 liege bei 75 Prozent, während er diese Chance zuvor auf 65 Prozent angesetzt hatte. In dieser Hinsicht scheint es, als hätten auch die Experten es manchmal nicht ganz richtig, obwohl Balchunas natürlich auch nicht von einer 100-prozentigen Chance spricht.

In dieser Hinsicht schützt er sich zumindest ein wenig ab, indem er von 75 Prozent spricht. Für 2024 geht es um eine annähernd sichere Überzeugung, dass der Spot Bitcoin ETF kommt.

Für 2024 gibt Balchunas dem Spot Bitcoin ETF nämlich eine Chance von 95 Prozent. Hoffen wir also darauf.

Kostenlose 10 Euro in Krypto

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen eintauchen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Sie! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn Sie sich über den untenstehenden Button bei Bitvavo anmelden, erhalten Sie nicht nur 10 Euro gratis, sondern zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro Transaktionsvolumen.

Bitcoin News

Bitcoin-Kurs schwankt stark nach Veröffentlichung der US-Wirtschaftsdaten
Kampagnenteam von Biden untersucht Möglichkeiten für Kryptospenden
Wale kaufen riesige Mengen Bitcoin nach Kursrückgang auf entscheidende 67.000 Dollar
Mehr News

Meistgelesen

Bitcoin stürzt nach starkem US-Arbeitsmarktbericht ab
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Nächsten Mittwoch extrem wichtig für den Bitcoin-Kurs