Amerika, vlag
Blockchain

Milliardär will neue amerikanische Städte auf der Blockchain bauen

Shark Tank-Investor und Milliardär Mark Cuban teilte am Sonntag eine interessante Vision. Der Milliardär möchte nämlich neue amerikanische Städte auf der Blockchain bauen. Wie genau? Er scheint an einem Krypto-Immobilienprojekt zu arbeiten, das Smart Contracts und nicht-fungible Token (NFTs) kombiniert, um Städte zu bauen.

Mark Cuban ist bullish über Krypto

Mit diesem neuen Projekt scheint Mark Cuban beweisen zu wollen, dass es tatsächlich Anwendungen für Krypto gibt, die über die Spekulation der vergangenen Jahre hinausgehen.

Bisher haben sich Smart Contract-Plattformen wie Ethereum, Solana und Cardano noch nicht als tatsächlich wertvolle Ökosysteme bewiesen. Laut Cuban gibt es jedoch ein riesiges Potenzial, und es ist wichtig, das nach außen zu tragen.

In einem Interview mit WIRED im Oktober sagte Cuban dazu Folgendes: „Krypto hat Probleme. Die meisten Menschen, die über Krypto nachdenken, nennen es reine Spekulation. Das ist nicht das, worum es bei Krypto eigentlich geht. Krypto geht darum, neue Anwendungen zu schaffen, die Dinge einfacher und besser machen.

Was Krypto fehlt, ist diese eine Anwendung, die auch Oma verwenden möchte“, so ein optimistischer Mark Cuban.

Damit unterstreicht er jedoch auch das Problem des Moments. Diese Anwendung gibt es nämlich noch nicht, und man könnte sagen, dass die Zeit langsam drängt. Ethereum existiert immerhin schon über 8 Jahre, und die Suche nach dieser einen Anwendung war bisher nicht erfolgreich.

Bitcoin beweist seinen Wert

Bis heute könnte man sagen, dass Bitcoin die einzige Kryptowährung ist, die ihren Wert bewiesen hat. Bitcoin wurde von Satoshi Nakamoto als Antwort auf das traditionelle Finanzsystem ins Leben gerufen.

Bitcoin bietet den Menschen eine dezentrale Währung mit einer verlässlichen absoluten Knappheit von 21 Millionen Einheiten, auf die man bauen kann. In dieser Hinsicht funktioniert Bitcoin genau so, wie es von Satoshi Nakamoto gedacht war.

Das können wir (leider) noch nicht über den Rest des Marktes sagen. Das macht das Investieren in andere Münzen risikoreich. Aber WENN diese eine Anwendung gefunden wird und wenn du daran glaubst, dann könnte es eine Investition sein, die für eine gigantische zukünftige Auszahlung sorgt.

Ein hohes Risiko, aber auch ein potenziell hoher Gewinn also.

Kostenlose 10 Euro in Krypto

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen eintauchen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Sie! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn Sie sich über den untenstehenden Button bei Bitvavo anmelden, erhalten Sie nicht nur 10 Euro gratis, sondern zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro Transaktionsvolumen.

Blockchain nieuws

Canaan meldet Einnahmenrückgang trotz Bitcoin-Hausse
Pyth Network startet Echtzeit-Preisfeeds auf der Hedera-Blockchain
Kampf gegen unfaire Spielweise im Blockchain-Spiel Shrapnel
Mehr News

Meist gelesen

CEO prognostiziert: XRP auf dem Weg, globale Standardwährung zu werden
Krypto-Analyst prognostiziert: VeChain-Kurs könnte um 14.600 % steigen
Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?