bitcoin whale
Bitcoin

Krypto-Whale kauft Bitcoin im Wert von 16 Millionen Dollar nach dem Crash

Der Bitcoin-Kurs hatte diese Woche massive Probleme, doch ein reicher Investor lässt sich davon nicht beeindrucken. Loononchain, ein Blockchain-Analyseunternehmen, konnte einen Wal beobachten, der nach dem Crash Bitcoin im Wert von 16 Millionen Dollar kaufte.

Das markierte bereits das dritte Mal, dass der betreffende Wal einen großen Kauf tätigte. Seit Anfang Dezember konnte der Wal bereits Bitcoin im Wert von 59 Millionen Dollar sammeln.

9 Prozent aller Bitcoin

Früher hatte Ki Young Ju von CryptoQuant bereits berichtet, dass neue Bitcoin-Wale mittlerweile 9 Prozent des gesamten Angebots kontrollieren. Insgesamt soll es sich um 1,8 Millionen Bitcoin handeln. Viele dieser Wale sind natürlich nach der Einführung der Spot Bitcoin ETFs entstanden, die ebenfalls zu diesen 9 Prozent gehören.

Bei den aktuellen Kursen entspricht dies für diese 1,8 Millionen Bitcoin einem Kapital von über 110 Milliarden Dollar.

Neben den Spot Bitcoin ETFs trägt auch Mr. 100 seinen Teil bei. Dies ist ein mysteriöser Wal, der seine Bitcoin in Hundertstücklots kauft. Fast jeden Tag erwirbt Mr. 100 einige hundert Bitcoin aus dem Markt.

Bis jetzt ist noch nicht klar, wer oder was genau hinter dieser Wallet steckt. Es könnte also durchaus ein sehr reicher Ölscheich aus dem Mittleren Osten sein.

Bitcoin im Erholungsmodus

Nach einigen dramatischen Tagen scheint Bitcoin heute vorsichtig wieder zu genesen. Während der Kurs letzte Nacht noch bei 61.500 Dollar lag, zeigt die Anzeige jetzt bereits wieder einen Kurs von etwa 64.000 Dollar.

Das muss natürlich nicht bedeuten, dass wir von hier aus wieder nach oben blicken können, aber es ist zumindest ein positives Signal. Alles in allem handelt es sich seit dem Tiefpunkt der letzten Nacht um einen Anstieg von etwa 4 Prozent, was natürlich hoffnungsvoll ist.

Es könnte sein, dass der Markt sich nun realisiert, dass das Halving unmittelbar bevorsteht. Irgendwann dieses Wochenende sollte es passieren. Für jetzt ist das Halving für den 19. April um 23:05 Uhr niederländischer Zeit geplant.

Gestern sollte das Halving jedoch noch in der Nacht von Freitag auf Samstag stattfinden. Alles hängt natürlich von der Geschwindigkeit ab, mit der die Miner Blöcke produzieren.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf