Zuid-Korea Crypto
Regulierung

Digitale Währungen in neuer südkoreanischer Spenden-Gesetzgebung außen vor

In einer jüngsten Änderung der Spenden-Gesetzgebung in Südkorea wurden digitale Währungen als akzeptierte Mittel für Spenden ausgeschlossen. Diese Entscheidung könnte Auswirkungen auf die Art und Weise haben, wie Wohltätigkeitsorganisationen im Land Gelder sammeln.

Änderungen in der ‘Spendengesetzgebung’ durchgeführt

Laut einem Bericht des lokalen Nachrichtenmediums Kyunghyang Shinmun vom 5. Mai hat das Ministerium für öffentliche Verwaltung eine Reihe von Änderungen im “Spendengesetz” vorgenommen. Obwohl das Gesetz neue Spendenmethoden einführt, wie z.B. Geschenkgutscheine von Kaufhäusern, Aktien und Treuepunkte des Internetgiganten Naver, ist der Einsatz von Krypto-Vermögenswerten wie Bitcoin ausdrücklich ausgeschlossen.

Die Gesetzgebung zur Sammlung und Verwendung gespendeter Güter wurde ursprünglich 2006 eingeführt und hat seitdem verschiedene Modernisierungen erfahren, einschließlich der Erweiterung auf Online-Methoden und logistische Dienstleistungen. Trotzdem hat das Ministerium keine klare Erklärung dafür gegeben, warum digitale Vermögenswerte ausgeschlossen sind, trotz ihrer Beliebtheit in Südkorea.

Lokal erlaubte Spendenoptionen umfassen jetzt Stablecoins, die an den südkoreanischen Won (KRW) gebunden sind, und durch Blockchain ausgegebene Geschenkgutscheine, während der allgemeine Markt für Kryptowährungs-Spenden weiter wächst. Laut Daten von TheGivingBlock sind seit Januar 2024 weltweit bereits mehr als 2 Milliarden Dollar durch Kryptowährungen gespendet worden.

Bildung einer offiziellen Abteilung zur Untersuchung von Kryptokriminalität

In anderen Nachrichten hat Südkorea kürzlich angekündigt, eine temporäre Untersuchungseinheit für Kryptokriminalität in eine offizielle Abteilung umzuwandeln, um dem Anstieg von krypto-bezogenen Verbrechen und finanziellen Betrügereien zu begegnen. Dies geschieht zusätzlich zu Problemen der in Singapur ansässigen Krypto-Börse Crypto.com, die aufgrund von regulatorischen Hürden auf den südkoreanischen Märkten Schwierigkeiten hat.

Diese Entwicklungen deuten auf eine wachsende, aber komplexe Integration digitaler Vermögenswerte in die reguläre Wirtschaft Südkoreas hin, wobei die Regierung weiterhin mit der Balance von Innovation und Regulierung ringt.

Regulierung News

Kryptobörse Gate.HK schließt Türen wegen Nichterfüllung der Lizenzanforderungen
Binance-Direktor Tigran Gambaryan bricht während des Prozesses in Nigeria zusammen
Intercontinental Exchange zahlt 10 Millionen Dollar Strafe für das Nichtmelden eines Cyberangriffs
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?