UK, VK
Regulierung

Das VK erwägt, den Handel mit Krypto als Glücksspiel zu regulieren aufgrund erheblicher Risiken

Das Vereinigte Königreich arbeitet an einem Regulierungsrahmen für Kryptowährungen, der bestehende Finanzgesetze mit neuen, kryptospezifischen Regeln kombiniert. Das Unterhaus hat empfohlen, Einzelhandels- und Investitionstätigkeiten mit nicht gedeckten Krypto-Assets als Glücksspiel zu regulieren, aufgrund der erheblichen Risiken, die diese Assets für Verbraucher mit sich bringen.

Aufruf zur Regulierung von Krypto als Glücksspiel

Ein kürzlich erschienener Bericht eines britischen Gesetzgebergremiums hat empfohlen, den Handel mit nicht gedeckten Krypto-Assets wie Bitcoin und Ether als Glücksspiel zu regulieren, anstatt als Finanzdienstleistung. Das Vereinigte Königreich arbeitet derzeit an einem Regulierungsrahmen für Kryptowährungen, bei dem bestehende Finanzgesetze mit neuen, speziell für Kryptos erstellten Regeln kombiniert werden.

Das britische Schatzamt hat in einem Bericht vom 17. Mai jedoch “dringend empfohlen”, den Einzelhandel mit Kryptowährungen und Investitionstätigkeiten als Glücksspiel zu regulieren, um so das Prinzip “gleiches Risiko, gleiche regulatorische Konsequenz” anzuwenden.

Der Bericht stellt fest, dass nicht gedeckte Krypto-Assets “erhebliche Risiken für Verbraucher mit sich bringen”, aufgrund ihrer hohen Preisvolatilität und dem Fehlen eines inneren Wertes. Harriett Baldwin, Vorsitzende des Treasury Committee, erklärt, dass Bitcoin und Ether zusammen zwei Drittel des Gesamtmarktwerts von Krypto-Assets ausmachen und beide als “nicht gedeckt” angesehen werden können.

“Wir sind besorgt, dass die Regulierung des Einzelhandels und der Investitionstätigkeiten mit nicht gedeckten Krypto-Assets als Finanzdienstleistung einen ‘Halo-Effekt’ erzeugen könnte, bei dem Verbraucher glauben könnten, dass diese Aktivität sicherer ist als sie tatsächlich ist, oder dass sie geschützt werden, obwohl das nicht der Fall ist”, so Harriet Baldwin.

Das Vereinigte Königreich reguliert derzeit Glücksspielaktivitäten unter dem Gambling Act 2005, einschließlich Online- und physischen Formen des Glücksspiels. Durch die Regulierung von Krypto-Assets als Glücksspiel hofft das Unterhaus, das gleiche Risikoniveau wie bei anderen Formen des Glücksspiels anzuwenden und Verbraucher zu schützen.

grafiek volatiliteit BTC
Diagramm, das von der Kommission als Beweis für die Volatilität von Krypto verwendet wird – Quelle: Yahoo Finance

Die Gesetzgeber stützten ihre Argumente auf schriftliche Aussagen von Dr. Larisa Yarovaya, einer Hochschuldozentin an der Universität von Southampton. Dr. Yarovaya argumentierte, dass die Regulierung von Kryptobörsen, Online-Handelsplattformen und anderen Unternehmen, die mit Krypto-Assets zu tun haben, notwendig ist, da Kryptospekulation “süchtig machen kann”.

Anerkennung des Krypto-Potenzials

In einem Sieg für Kryptowährungen erkennt die Kommission die Vorteile bestimmter Krypto-Assets und der zugehörigen Technologie für Finanzdienstleistungen und Märkte an. Dies umfasst die Kostenreduzierung bei internationalen Zahlungen und die Förderung der finanziellen Inklusion. Die Kommission betont jedoch die Notwendigkeit eines effektiven Regulierungsrahmens, um diese Entwicklungen zu unterstützen und die Risiken von Krypto-Assets im Vereinigten Königreich zu begrenzen.

Uittreksel uit het Vijftiende Verslag van de Sessie 2022-23 – Bron: U.K. Parlement

“Wir begrüßen daher die Regierung, die Vorschläge veröffentlicht, wie sie plant, Krypto-Assets, die in Finanzdienstleistungen verwendet werden, zu regulieren”, schrieb die Kommission.

Die Kommission besteht aus 11 Parlamentsmitgliedern von Labour, den konservativen Parteien und der Scottish National Party, einschließlich Baldwin, ehemaliger Wirtschaftssekretär des Schatzamtes. Die Kommission erklärte, dass sie ihre Untersuchung zur Rolle von Krypto-Assets im Vereinigten Königreich im Juli 2022 begonnen hatte. Laut HMRC, dem Finanzamt des Vereinigten Königreichs, besitzt oder hatte 10% der Einwohner des Vereinigten Königreichs Krypto, wobei mehr als 55% noch nie Krypto verkauft haben.

Im Crypto Adoption Index von Chainalysis für 2022 belegte das Vereinigte Königreich den 17. Platz.

Regulierung News

Kryptobörse Gate.HK schließt Türen wegen Nichterfüllung der Lizenzanforderungen
Binance-Direktor Tigran Gambaryan bricht während des Prozesses in Nigeria zusammen
Intercontinental Exchange zahlt 10 Millionen Dollar Strafe für das Nichtmelden eines Cyberangriffs
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden