blackrock
Bitcoin

Wie viel kann Bitcoin durch den amerikanischen Spot-ETF steigen?

Es ist Ihnen wahrscheinlich nicht entgangen, dass BlackRock, der größte Vermögensverwalter der Welt, vor einiger Zeit einen Antrag auf einen US-Spot Bitcoin ETF gestellt hat. Der gesamte Markt ist darüber jetzt extrem begeistert, aber wie viel kann der Bitcoin-Kurs theoretisch durch den ETF von BlackRock steigen? Diese Frage werden wir versuchen anhand von Daten zu beantworten.

Der kanadische Spot Bitcoin ETF

In Kanada gibt es bereits einen Spot-ETF auf dem Markt, den Purpose Bitcoin ETF. Seit der Einführung des ETF am 18. Februar 2021 haben Investoren über dieses Produkt bereits 25.851 Bitcoin gekauft. Insgesamt verwaltet der Fonds Bitcoin im Wert von etwa 750 Millionen Dollar.

Jetzt können wir damit nicht viel anfangen, außer dass wir auch wissen, wie viel größer der amerikanische ETF-Markt im Vergleich zum kanadischen ist.

Der amerikanische ETF-Markt ist 10-mal größer als der kanadische. Wenn wir diese Zahl einfach mal 10 nehmen, dann würde das für den Spot Bitcoin ETF von BlackRock ein Gesamtsumme von 7,5 Milliarden Dollar an Bitcoin und mehr als 258.000 Bitcoin ergeben.

Laut den Daten von CryptoQuant schwanken derzeit noch etwa 2 Millionen Bitcoin an allen Börsen. Das würde bedeuten, dass BlackRock über seinen ETF mehr als 10 Prozent aller Bitcoin an den Börsen wegnehmen würde.

Was würde das mit dem Bitcoin-Kurs machen?

Es ist schwer vorherzusagen, was das genau mit dem Bitcoin-Kurs macht. Vor allem, weil es schwer ist, eine vollständige Einschätzung der Auswirkungen eines US-Spot Bitcoin ETF zu machen. Wenn BlackRock den ETF bekommt, werden Investoren in Kanada sicherlich auch wieder auf Bitcoin springen.

Die Genehmigung eines Spot Bitcoin ETF in der größten Wirtschaft der Welt könnte eine Flutwelle von Kapital in Richtung Bitcoin schicken. In diesem Sinne wäre es nicht überraschend, wenn wir, insbesondere in Kombination mit der Halbierung, Bitcoin-Kurse von weit über 100.000 Dollar sehen würden.

Basierend auf der Geschichte mit den Halbierungen scheint das sogar noch eine konservative Schätzung zu sein. Wenn wir wirklich träumen, dann sehen wir Beträge von 200.000 bis vielleicht sogar 500.000 Dollar pro Bitcoin vor uns, wenn BlackRock den ETF bekommt.

Das mag jetzt vielleicht verrückt klingen, aber Bitcoin hat in der Vergangenheit verrücktere Dinge getan.

Kostenlose 10 Euro in Krypto

Interessieren Sie sich für eine Investition in BTC oder eine andere Kryptowährung? Newsbit hat ein spezielles Angebot mit Bitvavo. Melden Sie sich über den untenstehenden Button an und erhalten Sie 10 Euro gratis und zahlen Sie für die ersten 10.000 Euro keine Handelsgebühren.

Bitcoin News

JPMorgan-CEO: „Bitcoin ist ein Schneeballsystem“
Krypto-Wale kaufen Bitcoin im Wert von 1,23 Milliarden Dollar während einer Kurskorrektur
Steht die US-Notenbank vor einem gigantischen Crash für Bitcoin und Aktien?
Mehr News

Meistgelesen

Bitcoin-Kurs könnte nach der BTC-Halbierung auf 42.000 $ fallen
Das ist der Grund, warum der Bitcoin-Kurs fällt
Krypto-Analyst: VeChain-Kurs wird um 1400 Prozent steigen