crash
Altcoin

Warum sinkt der Krypto-Markt heute?

Heute stürzt der Krypto-Markt ein nach einer Welle von negativer Stimmung, ausgelöst durch die jüngsten Aktionen der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC). Die Klagen gegen die großen Krypto-Börsen Binance und Coinbase, kombiniert mit der neuen Einstufung von mehr als 60 Kryptowährungen als Wertpapiere, haben bei Anlegern große Unruhe und Unsicherheit ausgelöst.

SEC geht hart gegen Coinbase und Binance vor

Die von der SEC angekündigten Klagen gegen Binance und Coinbase haben einen großen Anteil an dem aktuellen Rückgang des Krypto-Markts. Beide Unternehmen sind Giganten in der Krypto-Industrie, und ein Rechtsstreit mit der SEC könnte ernsthafte Auswirkungen auf ihre Zukunft haben. Investoren, die Angst vor den möglichen Folgen dieser Klagen haben, ziehen sich massenhaft zurück, was zu einem Rückgang der Krypto-Preise beiträgt.

Cardano, Polygon, Solana und 60 weitere Kryptowährungen als Wertpapiere eingestuft

Ein weiterer beunruhigender Faktor ist die neue Einstufung von mehr als 60 Kryptowährungen als Wertpapiere durch die SEC. Diese neue Einstufung bedeutet, dass US-Krypto-Börsen diese Token von ihren Plattformen entfernen müssten. Die US-Handelsplattform Robinhood hat bereits mit dieser Aktion begonnen und die Münzen Solana, Polygon und Cardano bereits entfernt.

Dies ist nicht das erste Mal, dass die SEC Einfluss auf die Verfügbarkeit von Kryptowährungen an Börsen nimmt. Ende 2020 war Ripple’s XRP-Münze das Ziel der SEC, die behauptete, dass XRP ein nicht registriertes Wertpapier sei. Dies führte zu einer massiven Delisting von XRP an zahlreichen Börsen, einschließlich beliebter Plattformen wie Coinbase. Diese Aktion führte damals zu einem erheblichen Rückgang des XRP-Preises und löste eine Welle negativer Stimmung im Markt aus.

Die aktuellen Aktionen der SEC, bei denen mehr als 60 Münzen als Wertpapiere eingestuft werden, erinnern an die Situation mit XRP und schüren die Angst vor einem möglicherweise ähnlichen Szenario.

Die Reaktion des Marktes

Nach der Ankündigung der SEC sind die Preise verschiedener Kryptowährungen gefallen. Nicht nur Binance Coin (BNB), sondern auch Cardano, Solana und Polygon, die alle unter die genannten Kryptowährungen fallen, haben große Verluste erlitten.

Cardano crash
ADA/USD 4-Stunden-Diagramm – Quelle: TradingView

In diesen unsicheren Zeiten versuchen Anleger, ihr Vermögen zu schützen, was zu massiven Verkäufen von Kryptowährungen führt. Diese Bewegung könnte die Attraktivität des Krypto-Marktes weiter mindern und einen Dominoeffekt auslösen, der zu weiteren Verkäufen und einem anhaltenden Preisverfall führt.

Während die Welt zuschaut, bleibt die Frage, wie die Krypto-Community auf diese neuen Herausforderungen reagieren wird. Die kommenden Wochen werden zweifellos bestimmen, in welche Richtung sich der Krypto-Markt bewegen wird. Die Hoffnung besteht darin, dass trotz der aktuellen Herausforderungen die Widerstandsfähigkeit und der innovative Charakter des Krypto-Marktes weiterhin bestehen bleiben.

Altcoin News

Chainlink-Kurs steigt stark nach Genehmigung des Ethereum Spot ETF
Michaël van de Poppe: ‘Diese Kryptowährung kann um mehr als 100% steigen’
NVIDIA steigt nach Quartalszahlen um 6 % – KI-Token reagieren kaum
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden