Bitcoin up, BTC green
Bitcoin

Warum diese Woche entscheidend für den Kryptomarkt ist

Nach dem turbulenten Krypto-Crash der vergangenen Woche, ausgelöst durch das Eingreifen der US-amerikanischen SEC, scheint der digitale Vermögensmarkt am Rande der möglicherweise explosivsten Woche des Jahres zu stehen.

Die Prognosen deuten auf eine starke Zunahme der Volatilität hin. Für Händler ist es daher entscheidend, auf die richtige Weise darauf zu reagieren und sich auf mögliche Kurschwankungen vorzubereiten.

Eine sehr interessante Handelswoche

Die Handelswoche, die heute beginnt, verspricht außerordentlich interessant zu werden, mit einigen entscheidenden Ereignissen, die anstehen.

Wir beginnen mit der Veröffentlichung des US-Verbraucherpreisindex (CPI) und des Produzentenpreisindex (PPI). Diese Indikatoren werden genau beobachtet und können einen signifikanten Einfluss auf den Markt haben.

Darüber hinaus werden viele Augen auf die US Federal Reserve Bank (Fed) gerichtet sein. Ihre Zinsentscheidung, die diese Woche erwartet wird, hat das Potenzial, große Wellen sowohl auf den traditionellen Finanzmärkten als auch in der Welt der digitalen Vermögenswerte zu verursachen.

In der Zwischenzeit wird auch das Gericht Schauplatz mehrerer wichtiger Ereignisse sein. Zunächst gibt es das lang erwartete Update im Fall Ripple v. SEC, ein Prozess, der die Zukunft dieser prominenten Altcoin und das breitere digitale Vermögensökosystem gestalten kann.

Darüber hinaus wird eine Reaktion der SEC auf den Regelungsantrag von Coinbase erwartet, eine Entwicklung, die weitreichende Auswirkungen auf die Zugänglichkeit und Regulierung des Kryptohandels haben könnte.

Schließlich steht noch eine Anhörung in Amerika an, betreffend den Antrag der SEC auf eine einstweilige Verfügung gegen Binance US. Dies ist nur eines von vielen rechtlichen Schlachtfeldern in der größeren Diskussion über die Regulierung von Krypto-Börsen, und das Ergebnis wird zweifellos großes Interesse wecken.

Kurz gesagt, es verspricht eine Woche voller Aufruhr und potenziell beispielloser Veränderungen zu werden.

Ein entscheidender Dienstag: Amerikanische Inflationszahlen und Ripple-Prozess stehen im Mittelpunkt

Darüber hinaus findet um 20:00 Uhr eine Anhörung über die vorläufige einstweilige Verfügung (Temporary Restraining Order, TRO) der SEC gegen Binance US statt. Die SEC hatte letzte Woche einen Bundesrichter in Washington D.C. gebeten, die Vermögenswerte der US-Tochtergesellschaft von Binance einzufrieren.

Eine weitere Entwicklung, die möglicherweise einen großen Einfluss auf den Kryptomarkt haben könnte, ist die Offenlegung interner Dokumente des ehemaligen SEC-Vorsitzenden Hinman im Prozess gegen Ripple. Diese Dokumente könnten Licht auf die frühere Entscheidung werfen, Ethereum (ETH) nicht als ein Wertpapier zu klassifizieren, eine Position, die nun vom SEC-Vorsitzenden Gary Gensler in Frage gestellt wird.

Schließlich ist der Dienstag auch der letzte Tag, an dem öffentlich Stellung zu einem Vorschlag der SEC genommen werden kann. Dieser Vorschlag möchte die Definition einer Börse erweitern, was bedeuten könnte, dass dezentrale Börsen (DEXs) sich als Wertpapierbörsen registrieren lassen müssen.

Andere wichtige Entwicklungen diese Woche

Am Mittwoch, den 14. Juni, um 20:00 Zeit, wird die Fed ihre neueste Zinsentscheidung bekanntgeben. In letzter Zeit hat die Fed unter Führung ihres Vorsitzenden Jerome Powell an ihrer straffen Geldpolitik festgehalten und den Leitzins um weitere 25 Basispunkte auf 5,25% erhöht.

Derzeit rechnen nur 26% der Marktteilnehmer, laut der CME FedWatch-Tool, mit einer weiteren Zinserhöhung von 25 Basispunkten. Angesichts der langsam abkühlenden US-Wirtschaft und des Arbeitsmarktes geht die Mehrheit davon aus, dass die Fed eine Pause in ihrer Serie von Zinserhöhungen einlegen wird.

Sowohl der Aktienmarkt als auch der Bitcoin-Markt werden wahrscheinlich positiv reagieren, wenn die Fed diesen Erwartungen entspricht. Allerdings werden die Aussagen von Fed-Präsident Jerome Powell über die zukünftigen Aussichten während der anschließenden Pressekonferenz um 20:30 Uhr auch von entscheidender Bedeutung sein und den Kryptomarkt erheblich beeinflussen können.

Ebenfalls am Mittwoch, um 14:30 Uhr, wird der Produzentenpreisindex (PPI) veröffentlicht. Der PPI könnte ein wichtiger früher Indikator für eine beschleunigte Abnahme der Inflation sein. Die amerikanischen PPI-Inflationszahlen zeigten im April einen willkommenen Rückgang sowohl in den Kern- als auch in den Hauptzahlen.

Der Jahresvergleich für April zeigte einen Anstieg von 2,3%, gegenüber der erwarteten 2,5%. Für Mai wird nun ein Anstieg von nur 1,5% prognostiziert. Der Kern-PPI verzeichnete einen Anstieg von 3,2%, unterhalb der erwarteten 3,3% im April. Für Mai wird ein Anstieg von nur 2,9% erwartet.

Andere wichtige Ereignisse, die später in der Woche stattfinden, sind unter anderem die Bekanntgabe der Arbeitslosenzahlen am Donnerstag und der Verbrauchervertrauenszahlen am Freitag. Alles in allem verspricht es eine Woche voller entscheidender Entwicklungen zu werden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen volatil auf diese Entwicklungen reagieren werden.

Bitcoin News

Krypto-Analyst prognostiziert Bitcoin-Kurs von $149.000 bis Ende 2024
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht
Bitcoin-Kurs von 73.000 Dollar ist entscheidend
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden