SEC
Bitcoin

Verzögerung in Sicht? SEC gibt Feedback zu Bitcoin ETF-Anträgen

Die Erwartung um den Bitcoin (BTC) Spot Exchange-Traded Fund (ETF) steigt weiter an nach jüngsten Entwicklungen der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC).

Die SEC hat auffallend schnell mit neuen Kommentaren auf die aktualisierten S-1-Anträge reagiert, die nur wenige Stunden nach Einreichung versandt wurden. S-1-Anträge sind entscheidende Dokumente, um Informationen über geplante Börseneinführungen oder andere Arten von Wertpapierausgaben zu liefern.

Diese schnelle Rückmeldung der SEC hat innerhalb der Kryptogemeinschaft zu intensiven Diskussionen über die möglichen Auswirkungen auf das Genehmigungsverfahren und den Zeitplan der Bitcoin ETFs geführt.

Verschiedene Einsichten: Was bedeutet das für die Genehmigung von Bitcoin ETFs?

Perianne Boring, Gründerin und CEO der Chamber of Digital Commerce, hat kürzlich ihre Besorgnis über Maßnahmen der SEC geäußert, die ihrer Meinung nach auf eine Verzögerung im Genehmigungsprozess für Bitcoin ETFs hinweisen könnten. Dem gegenüber steht James Seyffart von Bloomberg, der eine nuanciertere Position einnimmt. Seyffart deutet an, dass die schnelle Reaktion der SEC tatsächlich ein positives Signal sein könnte, das dem Prozess zugutekommen könnte.

Scott Johnsson fügt hinzu, dass die Vollständigkeit der S-1-Dokumente nicht unbedingt erforderlich ist, wenn die 19b-4-Formulare, die im Genehmigungsprozess entscheidend sind, akzeptiert werden. Dies könnte bedeuten, dass die Genehmigung schneller erfolgen könnte als erwartet. Darüber hinaus waren die jüngsten Kommentare der SEC hauptsächlich auf kleinere Anpassungen in den S-1-Formularen gerichtet, was darauf hindeutet, dass diese wahrscheinlich keinen wesentlichen Einfluss auf den Zeitplan für eine mögliche Genehmigung haben werden.

Bitcoin ist unterbewertet

Blockchain-Experte Jamie Coutts behauptet, dass Bitcoin derzeit “signifikant unterbewertet” ist, trotz der jüngsten Preissteigerungen. Er begründet diese Aussage mit den aktuellen Netzwerkstatistiken, die zeigen, dass die Nutzung von Bitcoin höher ist als je zuvor. Dieses hohe Nutzungsniveau steht in starkem Kontrast zum Marktwert von Bitcoin, der immer noch etwa 40% unter seinem Höchststand von 69.000 Dollar liegt.

Coutts betont, dass die allgemein verbreitete Ansicht, die jüngsten Steigerungen seien ausschließlich auf den Hype um neue Bitcoin ETFs zurückzuführen, die Situation nicht vollständig erfasst. Er meint, dass der wahre Grund für das Potenzial von Bitcoin in der fundamentalen Gesundheit des Netzwerks liegt. Dies wird unter anderem durch neue Anwendungen wie die Nutzung von Inschriften auf der Blockchain gefördert. Coutts deutet an, dass diese fundamentalen Aspekte oft in Analysen unterbelichtet bleiben, obwohl sie tatsächlich ein wichtiger Indikator für das Potenzial weiterer Wertsteigerungen von Bitcoin sind.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?
Krypto-Analyst: Dies ist die letzte Chance, Bitcoin und Ethereum zu kaufen, bevor der große Anstieg beginnt
Bitcoin wackelt: Krypto-Analysten warnen vor einer heftigen Korrektur
Mehr News

Meistgelesen

Weshalb wir bald mit einem starken Bitcoin-Kurssturz rechnen können
Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?
Wie viel VeChain musst du kaufen, um Millionär zu werden?