Ether logo, ethereum
Ethereum

Transaktionskosten bei Ethereum schießen in die Höhe!

Die Transaktionskosten auf allen Blockchains schießen derzeit in die Höhe, nachdem der Hype um Ordinals-Inschriften auf der Bitcoin-Blockchain die Nachfrage nach Blockchain-Transaktionen explodieren ließ. Auch die Anzahl der Inschriften auf Ethereum Virtual Machine (EVM) Blockchains ist während des Wochenendes stark gestiegen, was zu einem Anstieg der Transaktionskosten führte.

Am 16. Dezember wurden auf EVM-Blockchains Transaktionskosten in Höhe von etwa 8,3 Millionen Dollar ausgegeben, wie aus den Daten von Dune Analytics hervorgeht.

Was sind Inschriften?

Inschriften sind eine Methode zur Erstellung von Non-Fungible Tokens (NFTs) auf einer Blockchain. Dies ist derzeit besonders beliebt auf der Bitcoin-Blockchain. Es ist nämlich nicht nur möglich, NFTs zu erstellen, sondern auch Meme-Münzen, und genau das versucht jeder derzeit, um reich zu werden.

In den letzten 24 Stunden gingen zum Beispiel bei Avalanche 58 Prozent aller Transaktionskosten in Richtung EVM-Inschriften.

Für die BNB Chain waren es sogar 73 Prozent der Transaktionen über die letzten 24 Stunden.

Im Netzwerk von Arbitrum war der Andrang so groß, dass es 78 Minuten lang überlastet und somit unbrauchbar war. In der Zwischenzeit stieg auch die Anzahl der Inschriften auf der Bitcoin-Blockchain in den letzten 24 Stunden stark an.

Die Bitcoin-Blockchain quillt über

Zum Zeitpunkt des Schreibens stehen 280.000 unbestätigte Transaktionen in der Warteschlange des Bitcoin-Netzwerks, um in einen Block aufgenommen zu werden.

Das hat dazu geführt, dass die Transaktionskosten für Bitcoin auf 37 Dollar angestiegen sind…

Bitcoin-Pionier Adam Back sagt, dass Ordinals unaufhaltsam sind und dass die hohen Transaktionskosten letztendlich gut für die Adoption von Layer-2-Lösungen sind und Innovation “erzwingen”.

NFTs auf Bitcoin nehmen weiterhin an Beliebtheit zu. Während Ethereum ursprünglich diese Industrie dominierte, beginnt sich das Schwergewicht nun in Richtung Bitcoin zu verlagern.

Dezember-Aktion: Sichere dir jetzt deinen 20 Euro Bonus bei Bitvavo

Möchtest du in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Ethereum oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann nutze jetzt deine Chance mit diesem exklusiven Dezember-Angebot! Dank einer besonderen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Krypto-Börsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Nur im Dezember: Melde dich bei Bitvavo über den untenstehenden Button an und erhalte ein Willkommensgeschenk von 20 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – du zahlst auch keine Handelsgebühren für deine ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melde dich jetzt an!

Ethereum nieuws

MetaMask führt Staking-Service für Ethereum ein
Größte Bank der Welt: Ether ist digitales Öl, Bitcoin ist digitales Gold
Ethereum-ETF-Herausgeber warten noch immer auf Rückmeldung der SEC
Mehr News

Meist gelesen

Bitcoin stürzt nach starkem US-Arbeitsmarktbericht ab
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Nächsten Mittwoch extrem wichtig für den Bitcoin-Kurs