telegram
Blockchain

Helika und Notcoin arbeiten zusammen für den Telegram Gaming Accelerator

Telegram hat die Einführung des Telegram Gaming Accelerator angekündigt, einer neuen Initiative, die in Zusammenarbeit zwischen Helika Gaming und Notcoin entwickelt wurde. Dies folgt auf den Erfolg von blockchain-gesteuerten Mini-Apps auf der Plattform.

Nutzen der jüngsten Wachstums von Mini-Apps und Blockchain

Das Programm soll vom jüngsten Wachstum von Mini-Apps und Blockchain-Technologie profitieren, um das Spielerlebnis der Benutzer auf Telegram zu verbessern. Die Einführung beliebter Spiele wie Hamster Kombat, die im März 200 Millionen Spieler anzog, hat dieses Wachstum gefördert.

Notcoin enthüllte auf X, dass die enorme Benutzerbasis von Telegram, die aus den Mini-Apps hervorgegangen ist, nun als die „neue Meta“ angesehen wird. Durch die Zusammenarbeit mit Helika Gaming möchte Telegram sein Accelerator-Programm erweitern, das speziell auf Spieleentwickler ausgerichtet ist.

Das Accelerator-Programm ist darauf ausgelegt, Innovation und Wachstum unter Entwicklern zu fördern, die daran interessiert sind, Spielanwendungen zu entwickeln, die in Telegram integriert sind. Helika Accelerate unterstützt das Programm mit einer erheblichen Finanzierung von 50 Millionen Dollar, um Spieleentwickler, mobile App-Entwickler und Indie-Macher zu unterstützen.

Schaffung eines fesselnden und innovativen Spielerlebnisses

Die neu gegründete Partnerschaft wird sich auf die Schaffung eines fesselnden und innovativen Spielerlebnisses konzentrieren, das die Möglichkeiten der Ton-Blockchain mit der Plattform von Telegram kombiniert. Diese strategische Maßnahme von Telegram soll die Anzahl der auf der Plattform verfügbaren Spiele diversifizieren und ein breiteres Publikum durch geförderte Spieleentwicklung ansprechen.

Die erste Anmelderunde für das Telegram Gaming Accelerator-Programm beginnt nächste Woche.

Im Januar brach das virale Clicker-Spiel Notcoin Rekorde in der Krypto-Spielwelt, indem es in weniger als einem Monat über 20 Millionen Anmeldungen verzeichnete. In einem Interview im April erklärte Sasha Plotvinov, Gründer des Teams hinter dem Spiel Open Builders, dass das Spiel „das Problem einfach gelöst hat“. Durch die Vereinfachung des Onboarding-Prozesses beseitigte Plotvinov „alle Hindernisse“ und motivierte die Benutzer, „vollständig in Web3 einzusteigen“.

Blockchain nieuws

Singapur investiert 100 Millionen Dollar in Quantencomputing und KI für den Finanzsektor
Samsung arbeitet an neuen KI-Telefonen mit innovativer Formfaktor
Überprüfung der nigerianischen Blockchain-Politik gestartet
Mehr News

Meist gelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“