Bitcoin etf, bitcoin
Bitcoin

Spot Bitcoin ETFs zerstören Rekord mit einem Volumen von 7,7 Milliarden Dollar

Der Bitcoin-Kurs schoss gestern auf bis zu 64.000 Dollar hoch, und das scheint wiederum eine Folge der riesigen Aktion zu sein, die die Spot Bitcoin ETFs generieren. Gestern erreichten die Spot Bitcoin ETFs ein kombiniertes Volumen von 7,69 Milliarden Dollar. Das ist ein absoluter Rekord, denn der vorherige Allzeithoch für diese Statistik lag bei 4,66 Milliarden Dollar.

BlackRock war für 43,5 Prozent des Gesamtvolumens mit 3,35 Milliarden Dollar Handelsvolumen verantwortlich. Damit verdoppelte es seinen eigenen Rekord.

Allzeithoch vor dem Halving?

Dank des riesigen Kursanstiegs von gestern spekuliert nun jeder über ein neues Allzeithoch vor dem Bitcoin-Halving. Normalerweise sehen wir ein neues Kursrekord für Bitcoin erst nach dem Halving, aber diesmal haben wir es natürlich mit den Spot Bitcoin ETFs zu tun.

Diese ziehen derzeit Milliarden von Dollar an Kapital in die Industrie, und dagegen scheinen die Bären machtlos zu sein.

Das riesige Volumen der ETFs und die Kurssteigerungen von Bitcoin sind der Beweis dafür.

Eric Balchunas von Bloomberg weist auch darauf hin, dass das Handelsvolumen größtenteils „natürliche Nachfrage“ ist. Das bedeutet, dass es sich nicht um algorithmischen Handel oder Arbitragehandel handelt, sondern wirklich um den Kauf von Spot Bitcoin. Dafür sind die Spot Bitcoin ETFs gedacht.

Privatanleger steigen in Bitcoin ein

Interessanterweise steigen nun auch Privatanleger wieder ein. Das war schon mal anders. Rund um die Einführung der Spot Bitcoin ETFs herrschte nämlich eine „Sell-the-News“-Stimmung.

Der Bitcoin-Kurs brach kurz nach der Einführung der Spot Bitcoin ETFs ein, was das große Publikum dazu veranlasste, in Panik zu verkaufen. Das hat sie teuer zu stehen gekommen, denn um 40.000 Dollar zu verkaufen und dann wieder bei 60.000 Dollar einzukaufen, ist natürlich keine schöne Strategie.

https://twitter.com/HODL15Capital/status/1763037063522193824

Die obige Tabelle zeigt, dass das Einzelhandelspublikum gestern wieder Netto-Käufer war. Das sahen wir natürlich auch bei Coinbase, dessen Server die gigantische Nachfrage zeitweise nicht bewältigen konnten.

1 Monat gültig: Sichere dir jetzt deinen 20 Euro Bonus bei Bitvavo

Stehst du kurz davor, die Welt der Kryptowährungen zu erkunden und überlegst, Bitcoin oder eine andere Kryptowährung zu kaufen? Dann nutze jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und der niederländischen Krypto-Börse Bitvavo erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Nur 30 Tage verfügbar: Melde dich über den untenstehenden Button bei Bitvavo an und erhalte ein Willkommensgeschenk von 20 Euro völlig kostenlos. Doch das ist nicht alles – du zahlst auch keine Handelsgebühren für deine ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melde dich jetzt an!

Bitcoin News

‘Normale Abnahme’ von Bitcoin verursacht Liquidationen im Wert von 256 Millionen Dollar
Iran greift Israel mit Drohnen an: Bitcoin-Kurs stürzt auf Tiefstand
Kryptomarkt im freien Fall: Panik nach plötzlichem massivem Crash
Mehr News

Meistgelesen

Bekannter Krypto-Influencer BitBoy empfiehlt diese 4 Kryptowährungen
Kryptomarkt im freien Fall: Panik nach plötzlichem massivem Crash
Krypto-Analysten: Ripple (XRP) steht vor einem gigantischen Kursanstieg