kiyosaki
Bitcoin

Robert Kiyosaki nennt Bitcoin-ETFs ‘falsch’

Robert Kiyosaki, der Autor von “Rich Dad Poor Dad,” hat über X seine Meinung zu Bitcoin-ETFs geäußert. Obwohl er ein großer Befürworter von Bitcoin ist, weigert sich Kiyosaki, in Bitcoin-ETFs zu investieren. Er kritisiert die traditionellen Finanzsysteme und behauptet, dass ETFs oft nicht die zugrunde liegende Anlage repräsentieren und daher ‘falsch’ sind.

Direkter Besitz von Vermögenswerten ist viel sicherer

Kiyosaki investiert lieber in den direkten Besitz von Vermögenswerten wie physischem Gold, Silber und Bitcoin. Durch den Besitz physischer Vermögenswerte können diese außerhalb der Reichweite von Finanzinstituten bleiben. Dies ist seiner Meinung nach in Zeiten wirtschaftlicher Krisen entscheidend.

„Würde ich Bitcoin-ETFs kaufen? Nein. Warum nicht? Aus demselben Grund, warum ich keine Gold- und Silber-ETFs kaufe. Was ist das Problem mit ETFs? ETFs sind falsches Gold, Silber und Bitcoin. Deshalb kaufe ich echtes Gold, echtes Silber und echte Bitcoin und bewahre sie sehr sicher auf, fern von Banken und der Wall Street“, so Kiyosaki.

Laut Kiyosaki geben ETFs den Anlegern ein falsches Sicherheitsgefühl. Sie erwecken die Illusion, dass Anleger echte Vermögenswerte besitzen, während dies in Wirklichkeit nicht der Fall ist. Er betont, dass viele ETFs nur Ansprüche auf Vermögenswerte darstellen und nicht die Vermögenswerte selbst, was ein großes Risiko im Falle einer Finanzkrise darstellt.

Kiyosaki prognostiziert einen starken Anstieg von Bitcoin

Trotz seiner Abneigung gegenüber ETFs bleibt Kiyosaki optimistisch in Bezug auf die Zukunft von Bitcoin und Edelmetallen. Er betrachtet diese als wertvolle Besitztümer in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit und Inflation.

Letzte Woche sagte er einen großen bevorstehenden Anstieg für Bitcoin voraus. Laut Kiyosaki nähern wir uns einer Periode, in der jeder, der kein Bitcoin besitzt, sagen wird: „Hätte ich doch welche gekauft.“ Lesen Sie in diesem Artikel mehr über diese Prognose.

Kiyosakis Botschaft ist klar: In einer Welt voller finanzieller Unsicherheiten und Manipulation bietet der direkte Besitz von Vermögenswerten wie Bitcoin, Gold und Silber einen besseren Schutz und mehr Sicherheit als die, seiner Meinung nach, ‘falsche’ Sicherheit von ETFs.

Bitcoin News

Milliardär Mark Cuban: „Bitcoin wird die Weltwährung der Zukunft“
ARK Invest: Mehrere Indikatoren deuten auf positive Signale für den Bitcoin-Kurs hin
Erschöpfung bei großen Bitcoin-Verkäufern, Analysten bleiben optimistisch
Mehr News

Meistgelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“