RIpple xrp token
Ripple

Ripple sucht ETF-Manager: Wird bald ein XRP ETF eingeführt?

XRP hat seit November 2023, als es einen lokalen Höchststand von 0,72 Dollar erreichte, einen Abwärtstrend erlebt, wobei der Wert auf 0,53 Dollar gesunken ist. Trotzdem zeigt das Unternehmen hinter XRP Ehrgeiz und Widerstandsfähigkeit, insbesondere in seinem Bestreben, einen XRP Spot Exchange-Traded Fund (ETF) zu starten.

Dieses Bestreben spiegelt sich in der jüngsten Ausschreibung für einen Senior Manager wider, eine Rolle, die für die Realisierung dieses Projekts entscheidend sein wird.

Gesucht: Senior Manager für das Management von XRP ETF und DeFi-Initiativen

Ripple Labs sucht einen Senior Manager für Business Development mit Expertise in institutionellen dezentralisierten Finanzen (DeFi). Bevorzugt werden Kandidaten aus dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen, bekannt für seine Zahlungslösungen, strebt danach, weltweite finanzielle Gleichheit und Wachstum zu fördern. Der geeignete Kandidat wird eng mit den Marketing- und Handelsteams zusammenarbeiten, um neue Partnerschaften und Geschäftsmöglichkeiten zu erkunden und zu realisieren.

In dieser Schlüsselrolle liegt der Schwerpunkt auf der Leitung von Projekten, die sich auf Kryptowährungs-ETFs beziehen. Angesichts des Erfolgs des Bitcoin (BTC) Spot ETF, der erhebliches Interesse von institutionellen Anlegern geweckt hat, ist ein zunehmender Enthusiasmus innerhalb der XRP-Gemeinschaft spürbar. Dies nährt den Optimismus, dass die Einführung eines XRP ETF möglicherweise früher stattfindet, als allgemein angenommen wird.

Grünes Licht im Rechtsstreit

Bevor ein XRP ETF eingeführt werden kann, muss Klarheit in der Rechtsstreitigkeit gegen die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) geschaffen werden. In einer kürzlichen Wendung hat Ripple die Erlaubnis erhalten, ein entscheidendes juristisches Dokument, bekannt als “Sur-reply”, einzureichen. Diese Genehmigung, erteilt von Richterin Sarah Netburn, markiert einen potenziellen Wendepunkt in dem Fall. Das Sur-reply bietet Ripple die Möglichkeit, zusätzlich auf Argumente der SEC zu reagieren, insbesondere in Bezug auf die Produktion von Dokumenten nach der anfänglichen Anklage.

Ripple wehrt sich in diesem Dokument gegen die Forderung der SEC, bestimmte Verträge zu übergeben, die das Unternehmen als belastend ansieht. Darüber hinaus adressiert Ripple Missverständnisse der SEC über die Kategorisierung und Bereitstellung von Verkaufsverträgen von XRP. Dieses juristische Manöver unterstreicht Ripples Engagement, ihre Position in dem andauernden Rechtsstreit vehement zu verteidigen.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht XRP oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Ripple News

Anwalt: Dies ist der Zeitpunkt, zu dem das Urteil im Ripple-Rechtsstreit erwartet wird
Ripple expandiert weiter in Asien mit dem XRPL-Fonds
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Mehr News

Meist gelesen

Anwalt: Dies ist der Zeitpunkt, zu dem das Urteil im Ripple-Rechtsstreit erwartet wird
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Nächsten Mittwoch extrem wichtig für den Bitcoin-Kurs