Ripple, XRP
Ripple

Möglicher Abschluss des Ripple-Prozesses im Juli: Anwalt erklärt

Der Anwalt Jeremy Hogan erwartet, dass der Rechtsstreit zwischen Ripple und der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) im Juli beigelegt werden wird. Hogan hat kürzlich seine Einsichten zu diesem Fall auf Twitter geteilt.

Erwartete Urteilsverkündung im Prozess kommt im Juli

Hogan hat kürzlich seine Einsichten zu diesem Fall auf Twitter geteilt. Aus seiner Analyse geht hervor, dass Richter Torres in einem Muster von etwa neun Wochen wichtige Urteile fällt. Wesentliche Entscheidungen wurden an Daten wie dem 29. September, dem 19. Dezember, dem 6. März und dem 16. Mai getroffen, wobei eine kommende Entscheidung sich auf eine einstweilige Verfügung konzentriert.

Mit diesem Muster im Hinterkopf legt Hogan nahe, dass die nächste entscheidende Entscheidung wahrscheinlich Mitte Juli fallen wird. Er betonte jedoch, dass dies keine endgültige Vorhersage ist, sondern eher eine Beobachtung eines bestehenden Trends.

Ripple ist optimistisch

Hogans Prognose folgt auf die optimistischen Äußerungen von Ripple CEO Brad Garlinghouse über eine bevorstehende gerichtliche Entscheidung. In einem kürzlichen Gespräch erklärte Garlinghouse, dass er fest an ein Gerichtsurteil innerhalb dieses Kalenderjahres glaubt und betonte, dass dieses eher in Wochen als in Monaten kommen könnte.

Garlinghouse wies darauf hin, dass ein Richter kürzlich einen Versuch der SEC abgelehnt hat, einige Informationen aus einer Rede des ehemaligen SEC-Mitarbeiters Bill Hinman zu verbergen. Durch diese Entscheidung werden Notizen und E-Mails über die Rede für die Öffentlichkeit zugänglich, voraussichtlich um den 13. Juni. Garlinghouse sieht dies als einen großen Sieg für die Transparenz. Der CEO äußerte auch seine Besorgnis, dass die SEC die Politik über eine solide Politik zu stellen scheint. Dies führt dazu, dass Unternehmen und Unternehmer eher ins Ausland gehen.

Trotz der Herausforderungen bleibt Ripple standhaft und optimistisch, und das ist gute Nachrichten für die Investoren. Ein positives Gerichtsurteil könnte nämlich einen erheblichen Schub für den Kurs des XRP Tokens geben.

Ripple News

Standard Chartered Bank: Solana und XRP ETFs könnten 2025 lanciert werden
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf
Ripple Labs reicht Markenanmeldung für neue Stablecoin “RLUSD” ein
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden