Bitcoin groen, Bitcoin stijgt
Bitcoin

Michaël van de Poppe ist bullish auf Bitcoin

Der beliebte niederländische Analyst Michaël van de Poppe deutet darauf hin, dass der aktuelle Kursrückgang von Ethereum mit dem bevorstehenden Bitcoin-Halving zusammenhängen könnte. “Im Jahr 2019 erreichte Ethereum den tiefsten Punkt des Zyklus im September. Acht Monate vor dem Bitcoin-Halving. Im Jahr 2023 scheint Ethereum erneut einen Tiefpunkt zu erreichen, acht Monate vor dem Halving”, sagte Van de Poppe.

In den Fußstapfen von Gold und Silber

Van de Poppe glaubt außerdem, dass Bitcoin möglicherweise aufholen könnte, um Gold und Silber einzuholen. Edelmetalle haben sich nach dem Zusammenbruch der weltweiten PMI-Werte sehr gut entwickelt. Konkret bezieht sich Van de Poppe auf die Gesundheitsindikatoren der globalen Industrie und des Dienstleistungssektors.

Diese Zahlen sind in dieser Woche sehr schwach ausgefallen, was viele Menschen über die Gesundheit der Weltwirtschaft zweifeln lässt. Aus diesem Grund ist die Wahrscheinlichkeit von Zinssenkungen durch die Zentralbanken höher, und das ist gut für den Gold- und Silberpreis.

Van de Poppe erwartet, dass Bitcoin den Fußstapfen von Gold und Silber folgen kann. “Die Zinsen scheinen ihren Höhepunkt erreicht zu haben, was es wahrscheinlich macht, dass Bitcoin Rohstoffen folgen wird”, sagte der niederländische Analyst.

“Bitcoin bewegt sich ziemlich synchron mit Rohstoffen. Silber hat alle Verluste wettgemacht und steuert auf das Niveau von Juli zu. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Bitcoin auf den Kurs von 30.000 Dollar zurückkehrt”, sagte Van de Poppe.

Bullish über Bitcoin

Alles in allem scheint Van de Poppe bullish auf Bitcoin zu sein. “Wenn wir noch einen Sprung zu den Tiefstständen von 24.000 bis 25.000 Dollar machen, werde ich kaufen, bevor der Bullenlauf beginnt”, sagte ein optimistischer Van de Poppe.

Derzeit sieht es für Bitcoin nicht bullish aus. Der Bitcoin-Kurs kämpft darum, über 26.000 Dollar zu bleiben, und es könnte durchaus passieren, dass die Bullen dieses Niveau heute an die Bären verlieren.

Das Sentiment ist derzeit genauso düster, wenn es um Bitcoin geht, aber oft sind das genau die Momente, in denen sich der Trend wieder umkehrt und in die andere Richtung geht. Das sollten wir derzeit im Auge behalten.

Kostenlose 10 Euro in Kryptowährung

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährung einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Sie! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn Sie sich über den unten stehenden Button bei Bitvavo anmelden, erhalten Sie nicht nur 10 Euro kostenlos, sondern Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen.

Bitcoin News

Lunu-CEO: Anzahl der Krypto-Investoren wird bis 2026 verdreifacht
Sind Zinssenkungen wirklich bullish für Bitcoin?
Optimismus über Zinssenkungen kehrt zurück, aber der Bitcoin-Kurs fällt weiter
Mehr News

Meistgelesen

ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
Kritischer technischer Indikator sagt enormen Anstieg des XRP-Kurses voraus