crash
Bitcoin

Massiver Abfluss von 1,3 Milliarden Dollar: Anleger verlieren Vertrauen in den Krypto-Markt

In den letzten Tagen zeigt der Krypto-Markt deutliche rote Zahlen, was auch in den On-Chain-Daten sichtbar ist. In nur einem Monat wurde ein Abfluss von mehr als 1,3 Milliarden Dollar an Krypto verzeichnet. Dies unterstreicht die bearishe Haltung der Anleger, die sich massenhaft dazu entschließen, ihre digitalen Münzen zu verkaufen.

Daten der Analyseplattform Glassnode zeigen die Netto-Dollar-Veränderung im Krypto-Markt. Ein aktuelles Diagramm zeigt eine grüne Kurve für den Kapitalzufluss und eine rote für den Abfluss. Bemerkenswert ist, dass in den Monaten Mai, Juni und Juli ein erheblicher Kapitalzufluss zu verzeichnen war, der mit einem beeindruckenden Preisanstieg des Bitcoin (BTC) im Juni auf etwa 32.000 Dollar einherging. Zum Vergleich: Im Januar dieses Jahres lag dieser Preis noch bei rund 16.500 Dollar. Allerdings änderte sich das Marktgefühl Ende Juli und es schien eine massive Verkaufswelle im Anmarsch, was zu einem Kapitalabfluss von 1,312 Milliarden Dollar führte.

Net verandering in de crypto markt
Netto-Veränderung im Krypto-Markt – Glassnode

Korrelation von Krypto mit dem Aktienmarkt

Auch der Aktienmarkt zeigt rote Zahlen, was die starke bestehende Korrelation zwischen ihm und dem Krypto-Markt bestätigt. Daraus können Anleger schließen, dass die Preise für Kryptowährungen möglicherweise weiter fallen werden, solange das Sentiment auf dem Aktienmarkt negativ bleibt. Zum Beispiel verzeichnete der prominente US-amerikanische S&P 500-Index einen Rückgang von mehr als 4% im letzten Monat, während der NASDAQ sogar um 7,22% fiel. Im Gegensatz dazu ist der gesamte Krypto-Markt im gleichen Zeitraum um etwa 11% gesunken.

Warum fällt der Krypto-Markt?

Der aktuelle Preisverfall im Markt steht im starken Gegensatz zu den positiven Entwicklungen im Juni und Juli. Damals erhielt der Markt Auftrieb durch optimistische Nachrichten über die Einführung eines Bitcoin ETF und die Entwicklungen im Ripple-Gerichtsverfahren.

Doch warum gibt es jetzt einen so starken Rückgang? Obwohl die günstigen Nachrichten den Anlegern anfangs viel Vertrauen gaben, scheint es, dass viele den Einfluss des Bitcoin ETF und das Ergebnis von Ripples Verfahren mit der Securities and Exchange Commission (SEC) zu optimistisch eingeschätzt haben. Durch den Mangel an kontinuierlich positiven Nachrichten steigt die Nervosität unter den Investoren, was sie dazu veranlasst, ihre Exposure im Krypto-Markt zu reduzieren.

Kostenlose 10 Euro in Krypto

Interessieren Sie sich für eine Investition in Bitcoin oder eine andere Kryptowährung? Newsbit hat ein spezielles Angebot mit Bitvavo. Melden Sie sich über den untenstehenden Button an und erhalten Sie 10 Euro gratis und zahlen Sie für die ersten 10.000 Euro keine Handelsgebühren.

Bitcoin News

Krypto-Analyst prognostiziert Bitcoin-Kurs von $149.000 bis Ende 2024
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht
Bitcoin-Kurs von 73.000 Dollar ist entscheidend
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden