Bitcoin up
Bitcoin

Krypto-Experte prognostiziert: Bitcoin-Kurs wird sich innerhalb von 7 Monaten verdoppeln

Bitcoin (BTC) wächst weiter. Nach einem vorübergehenden Rückgang aufgrund einer Marktkorrektur, die auf die Einführung von Spot Exchange-Traded Funds (ETFs) folgte, erlebt Bitcoin nun ein starkes Comeback. Es hat sogar den wichtigen Meilenstein von 50.000 Dollar überschritten, was fantastische Nachrichten sind.

Die Zukunft sieht noch rosiger aus. Krypto-Analyst EGRAG Crypto prognostiziert, dass der Bitcoin-Preis bis September dieses Jahres möglicherweise verdoppeln könnte.

Bitcoin auf dem Weg zu einer Marktkapitalisierung von 2 Billionen Dollar

Krypto-Analyst EGRAG Crypto erwartet, dass die Marktkapitalisierung von Bitcoin bis September 2024 auf 2 Billionen Dollar steigen wird. Derzeit wird Bitcoin zu 41.700 Dollar gehandelt, mit einer Marktkapitalisierung von 1015 Milliarden Dollar. Um die prognostizierte Marktkapitalisierung von 2 Billionen Dollar zu erreichen, muss der Wert von Bitcoin in den nächsten sieben Monaten also verdoppeln.

Eine solche Wertsteigerung würde bedeuten, dass der Preis von Bitcoin zum ersten Mal die Grenze von 100.000 Dollar überschreitet. Dies wäre ein bedeutender Meilenstein, weit über dem vorherigen Rekordhoch von 69.000 Dollar, das im November 2021 festgelegt wurde.

Warum der Bitcoin-Kurs steigen wird

EGRAGs optimistische Prognose stützt sich unter anderem auf das bevorstehende Halving, das am 19. April erwartet wird. Dieses Ereignis wird die Belohnungen für Miner auf 3.125 BTC pro abgebautem Block halbieren, eine erhebliche Reduzierung im Vergleich zu den ursprünglichen 50 Bitcoins, die pro Block ausgezahlt wurden. Diese Abnahme der Belohnungen wird zur zunehmenden Seltenheit von Bitcoin beitragen, was langfristig voraussichtlich einen positiven Einfluss auf den Wert der Münze haben wird.

Darüber hinaus haben die amerikanischen Spot Bitcoin ETFs seit ihrer Einführung am 11. Januar eine signifikante Wirkung auf den Kryptomarkt gehabt. Innerhalb eines Monats nach der Einführung verwalteten diese Fonds mehr als 10 Milliarden Dollar, was auf eine wachsende Akzeptanz von Bitcoin unter institutionellen Investoren hinweist. Die ETFs von BlackRock und Fidelity, mit jeweils mehr als 3 Milliarden Dollar an neuen Investitionen kurz nach ihrer Einführung, unterstreichen diesen Trend. Diese Entwicklungen heben das wachsende Interesse an digitalen Währungen hervor und bestätigen die Rolle von Bitcoin ETFs als treibende Kraft hinter weiterer Marktausweitung.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Beinahe 200 Millionen Dollar verdampfen aus Bitcoin-ETFs, negativer Trend hält an
Deutsche regierung verkauft mehr als 50 millionen Euro in Bitcoin
Bitcoin-Stimmung sinkt auf den niedrigsten Stand seit eineinhalb Jahren
Mehr News

Meistgelesen

XRP-Kurs bereit für einen großen Anstieg
Bekommt Ripple eine Strafe von 100 Millionen Dollar? Anwalt gibt Klarheit
Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Der Kryptomarkt färbt sich tiefrot aufgrund makroökonomischer Spannungen und strategischer Investitionen. Entdecken Sie die Faktoren hinter der aktuellen Korrektur und den Kursschwankungen von Bitcoin.