BTC stijgt
Bitcoin

Krypto-Analyst: Bitcoin ist bereit für parabolischen Preisanstieg

Krypto-Analyst ‘Rekt Capital’ prognostiziert, dass Bitcoin eine „parabolische Steigerung“ beginnen könnte, wenn es die letzten beiden Phasen abschließen kann. Derzeit befindet sich die digitale Währung laut dem Analysten in einer Re-Akkumulationsphase, die von einer Pre-Halving-Korrektur gefolgt wird.

Wir können also in den nächsten zwei Wochen noch eine Menge volatiler Kursaktionen erwarten, wenn es nach Rekt Capital geht.

Die letzten zwei Phasen bis zum parabolischen Anstieg von Bitcoin

Laut Rekt Capital gibt es also zwei Phasen, die Bitcoin noch durchlaufen muss, bevor wir einen parabolischen Anstieg beginnen können.

„Diese zwei Phasen bieten große Chancen für Bitcoin. Dies sind die letzten beiden Momente, in denen es möglich ist, Bitcoin günstig zu kaufen, bevor wir einen post-halving parabolischen Anstieg zu neuen Allzeithochs beginnen“, so der Analyst.

In der oben genannten Grafik zeigt er den Kursverlauf im Jahr 2020 um das Halving herum und der Analyst erwartet also eine Wiederholung des Szenarios für 2024.

Während der Re-Akkumulationsphase wird Bitcoin laut dem Analysten in einer Spanne von 10.000 Dollar handeln. „Mit der letzten Ablehnung bei 70.000 Dollar scheint es, als ob wir den Höhepunkt dieser Re-Akkumulationsphase bereits kennen.

Die einzige Frage ist dann, wo der Boden für diesen Akkumulationsbereich liegt. Wir sahen einen Rückgang auf etwa 62.000 Dollar, der uns eine Vorstellung davon gibt, dass es um die 60.000 Dollar sein muss“, so der Analyst.

Wann beginnt der echte Bitcoin-Bullenmarkt?

Wann die neuen parabolischen Steigerungen (der echte Bullenmarkt von Bitcoin) beginnen, ist noch nicht ganz klar, wenn wir Rekt Capital glauben dürfen.

Er spricht sogar von „vielen Wochen oder sogar Monaten nach der Re-Akkumulationsphase.“

Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt der Bitcoin-Kurs noch innerhalb der von ihm besprochenen Spanne von 60.000 bis 70.000 Dollar. Beachten Sie jedoch, dass Bitcoin alles andere als ein vorhersehbares Tier ist.

Für diesen Zyklus haben wir noch nie ein neues Allzeithoch vor dem Halving gesehen. Wir können die Kursgeschichte immer nutzen, um eine Vorstellung von der Zukunft zu bekommen, aber dasselbe 1:1 zu erwarten, ist gefährlich.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf