Bitcoin amerika
Bitcoin

Klarheit in den USA und niedrigere Inflation entscheidend für den nächsten Bitcoin Bull Run

Die bevorstehende Bullenmarktphase für Kryptowährungen betont die Notwendigkeit einer strukturierten Regulierung in den Vereinigten Staaten, sowie den Nachweis einer abnehmenden Kerninflation. Nansen, ein führendes Unternehmen in der Kryptoanalyse, liefert wichtige Einblicke in den oberflächlichen Verkaufsdruck und die Abnahme der Volatilität. Trotz der aktuellen Unsicherheiten bezüglich der amerikanischen Regulierung zeigt Bitcoin weiterhin Widerstandsfähigkeit und bestätigt seine Position als stabiler Performer auf dem Markt.

Bedeutung der Regulierung und Inflationsabschwächung für den Bullenmarkt der Kryptowährungen

Die kommende Bullenmarktphase für Kryptowährungen unterstreicht die Notwendigkeit klarer regulatorischer Leitlinien in den Vereinigten Staaten und den unwiderlegbaren Beweis einer abnehmenden Kerninflation. Diese wesentlichen Einsichten werden uns von Nansen, einem führenden Unternehmen in der Kryptoanalyse, geliefert.

In einer kürzlich veröffentlichten Publikation von Nansen, erstellt von Researchanalyst Aurelie Barthere, wird von einem “oberflächlichen Verkaufsdruck auf BTC und einer anhaltenden Abnahme der impliziten Volatilität in der Kryptowelt berichtet, was darauf hindeutet, dass viele negative Nachrichten über Regulierung und makroökonomische Faktoren bereits in den Marktpreisen berücksichtigt sind.” Diese aufschlussreiche Erkenntnis, die über Twitter geteilt wurde, schafft mehr Klarheit über die aktuelle Situation.

Der Bericht wirft zudem ein scharfes Licht auf die Veränderung, bei der die mögliche Rezession in den Hintergrund tritt, während die anhaltende Inflation uns weiterhin verblüfft. Diese unerwartete Situation führt zu nicht-linearen Effekten, wobei die Geldpolitik (mit Ausnahme Asiens) länger restriktiv bleibt. Dies führt wiederum zu einer zunehmenden Gegenwind für risikoreiche Investitionen.

Bitcoin bleibt standhaft trotz regulatorischer Herausforderungen

Trotz großer Unklarheit über die Gesetze für Kryptowährungen in den USA, bleibt Bitcoin beständig und wächst sogar weiter. Diese Unklarheit wird durch Gerichtsverfahren, die von der US-Finanzaufsichtsbehörde, der Securities and Exchange Commission, gegen bekannte Kryptobörsen wie Coinbase und Binance eingeleitet wurden, verstärkt.

Aber selbst mit diesen Herausforderungen bleibt Bitcoin, die wertvollste digitale Münze gemessen an der Gesamtmarktgröße, eine zuverlässige Investition. In den letzten sechs Monaten ist der Wert von Bitcoin beeindruckende 66,5% gestiegen.

Derzeit gibt es auch viel Aktivität rund um Bitcoin. Viele Menschen kaufen und verkaufen die Münze, was zeigt, dass trotz der unsicheren Lage großes Interesse und Vertrauen in Bitcoin besteht. Es beweist, dass Bitcoin nach wie vor ein starker Akteur in der Welt der Kryptowährungen ist.

Bitcoin News

Gründer von SkyBridge Capital prognostiziert Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar im Jahr 2024
Bitcoin-Preis steigt auf 65.000 Dollar nach gemäßigter Reaktion des Iran auf israelischen Angriff
Bitcoin-Kurs stürzt erneut ab durch Eskalation im Nahen Osten
Mehr News

Meistgelesen

Bitcoin-Kurs könnte nach der BTC-Halbierung auf 42.000 $ fallen
Was verursacht den Absturz des Bitcoin-Kurses?
Kryptomarkt im freien Fall: Panik nach plötzlichem massivem Crash