Bitcoin
Bitcoin

Halving-Effekt: Bitcoin-Kurs steigt auf $66.000

Am vergangenen Wochenende fand das lang erwartete vierjährige Halving-Event für Bitcoin statt. Bei diesem besonderen Moment wurde die Subvention, die Miner für das Erzeugen eines Blocks erhalten, von 6,25 auf 3,125 Bitcoin halbiert. Bitcoin scheint darauf positiv zu reagieren, denn der Kurs ist seitdem wieder im sprichwörtlichen Aufwind.

In der letzten Nacht stieg der Bitcoin-Kurs kurzzeitig wieder über 66.000 Dollar.

Bitcoin Kurse. Quelle: Tradingview

Der Bitcoin-Markt seit der Einführung der ETFs

Seit der Einführung der Spot Bitcoin ETFs am 10. Januar 2024 scheint es, als wären Milliarden von Dollars an BTC vom Markt aufgekauft worden.

Die Realität ist jedoch, dass wir in Bezug darauf ziemlich “breakeven” sind. Wenn wir dem oben erwähnten Tweet von HODL15Capital Glauben schenken, sind es vor allem die Neun Neuen Bitcoin ETFs, die Einkäufe tätigen, MicroStrategy macht mit, und auch Mr. 100 drückt weiterhin auf den Kaufknopf.

Bei der Grayscale Bitcoin ETF sind sie große Verkäufer, und auch “der Rest” verkauft erhebliche Mengen an Bitcoin. Darüber hinaus sorgen die Miner dafür, dass Angebot und Nachfrage im Gleichgewicht bleiben.

Jetzt haben wir jedoch das Halving hinter uns, wodurch sie in den kommenden Monaten nur noch die Hälfte der Produktion im Vergleich zu den ersten 100 Tagen seit den ETFs erreichen.

Der Effekt des Halvings

Grundsätzlich sollte das Halving nicht sofort einen enormen Effekt auf den Bitcoin-Kurs haben. Zumindest würde man das nicht erwarten.

Durch das Halving ist die tägliche Produktion von 900 auf 450 Bitcoin gesunken. Das entspricht bei dem aktuellen Kurs von 66.000 Dollar einem Rückgang um 29,7 Millionen Dollar an Bitcoin pro Tag.

Das allein wird natürlich keinen großen Unterschied machen.

Wo wir den Unterschied jedoch sehen, ist, wenn wir diese täglichen 29,7 Millionen Dollar an Bitcoin in einen Jahresbetrag umrechnen. Dann sprechen wir plötzlich von 10,8 Milliarden Dollar.

10,8 Milliarden Dollar klingt natürlich wie etwas, das ausreicht, um den Bitcoin-Kurs erheblich in Bewegung zu bringen. Daher scheint es realistisch, in den kommenden Wochen eine gewisse Wirkung zu erwarten.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf