Google
Bitcoin

Google erlaubt das Bewerben von Bitcoin Spot ETFs

Die Bitcoin (BTC) Spot Exchange-Traded Funds (ETFs) sind seit dem 11. Januar live. Fast drei Wochen nach diesem Start hat Google angekündigt, dass es Werbung für diese Finanzprodukte zulassen wird, eine Entscheidung, die aus einer Politikänderung resultiert, die ursprünglich im Dezember 2023 angekündigt wurde.

Die erste Welle von Werbeanzeigen wird in den Vereinigten Staaten veröffentlicht, mit der Erwartung einer schrittweisen Ausweitung auf andere Länder. Werbetreibende müssen sich an die lokale Gesetzgebung halten. Google bietet ihnen auch die Möglichkeit, spezifische Zielgruppen anzusprechen, unter Verwendung von Faktoren wie demografischen Daten, Suchverhalten auf Google und früheren Interaktionen mit kryptowährungsbezogenem Inhalt.

Das Zulassen von Werbung für Krypto-Produkte ist nicht unbedeutend. Google Ads erreicht weltweit 90% der Menschen. Einschließlich der Google-Websites und der Play Store-Apps könnte das Publikum auf mehrere Milliarden erweitert werden.

Diese umfangreiche Reichweite und Zugänglichkeit werden voraussichtlich die Bekanntheit von Bitcoin ETFs erheblich steigern, sodass diese Fonds nicht nur die Aufmerksamkeit von aktiven Händlern und Langzeitinvestoren auf sich ziehen, sondern auch von der breiten Öffentlichkeit.

Rückgang des Abflusses bei GBTC ETF

Nach dem Start erlebte Grayscales Bitcoin Trust (GBTC) ETF anfangs einen erheblichen Abfluss, was auf ein vermindertes Investorenvertrauen hindeutet. Jüngste Daten zeigen jedoch eine bemerkenswerte Verringerung dieses Abflusses in den letzten Tagen, was darauf hindeuten könnte, dass der Druck auf den Bitcoin-Markt nachlässt. Am neunten Handelstag nach dem Start verzeichnete der GBTC einen Abfluss von nur 425 Millionen Dollar, das niedrigste Niveau seit dem Start, was als Zeichen einer beginnenden Marktstabilisierung angesehen werden kann.

Dennoch betont Analyst Eric Balchunas, dass trotz dieser potenziell positiven Entwicklung der GBTC immer noch einen erheblichen Wertverlust erleiden könnte, bevor der Markt vollständig stabilisiert ist. Dies verdeutlicht die anhaltende Volatilität und Unsicherheit innerhalb des Kryptomarktes und hebt die Bedeutung für Investoren hervor, die Markttrends genau im Auge zu behalten.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?
Krypto-Analyst: Dies ist die letzte Chance, Bitcoin und Ethereum zu kaufen, bevor der große Anstieg beginnt
Bitcoin wackelt: Krypto-Analysten warnen vor einer heftigen Korrektur
Mehr News

Meistgelesen

Weshalb wir bald mit einem starken Bitcoin-Kurssturz rechnen können
Wie viel VeChain musst du kaufen, um Millionär zu werden?
Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?