bitcoin und ethereum
Bitcoin, Ethereum

Glassnode sieht Schwäche für Bitcoin und Ethereum

Die Begeisterung um den Sieg von Grayscale im Bitcoin-ETF-Rechtsstreit gegen die US Securities and Exchange Commission (SEC) scheint langsam aus dem Markt zu verschwinden, so die Analyseplattform Glassnode. Vergangene Woche schoss der Bitcoin-Kurs nach der guten Nachricht in die Höhe, aber inzwischen ist die bearishe Stimmung wieder voll zurück und der Kurs pendelt bei 25.754 Dollar. Was können wir in der kommenden Zeit erwarten?

Fallende Kurse in Sicht

In einem neuen Bericht untersucht Glassnode unter anderem den Derivatemarkt und stellt fest, dass zumindest bei Ethereum die Begeisterung über den Grayscale-Sieg nicht ausreicht, um die Kurse zu stützen.

Das moderate Volumen bei Ethereum-Derivaten deutet darauf hin, dass Anleger derzeit nach anderen Arten von Investitionen suchen.

glassnode BTC opties

Bei Ethereum-Optionen bleibt das Volumen etwas hängen, während Futures weiterhin fallen. Insgesamt stellt Glassnode fest, dass Anleger derzeit zögerlich sind, riskantere Altcoins im Krypto-Markt zu kaufen, trotz der Optimismus der letzten Wochen.

Kurzlebiger Optimismus

„Der anfängliche Optimismus um den Sieg von Grayscale gegen die SEC war von kurzer Dauer, da die Werte von Ethereum schnell wieder auf die Tiefststände von August gefallen sind. Auch die Spotmärkte sind weiterhin von Kapitalabflüssen betroffen und der Derivatemarkt zeigt ebenfalls einen Rückgang der Liquidität“, so Glassnode.

Normalerweise wird der Markt von Bitcoin, Ethereum und Stablecoins getragen. Aber laut dem oben genannten Videobericht von Glassnode ist dies derzeit nicht der Fall und die Kapitalflüsse sind enttäuschend.

Dies scheint alles mit den makroökonomischen Bedingungen zu tun zu haben, die weiterhin dem Markt nicht zugutekommen. Die Inflation bleibt zu hoch, was wahrscheinlich bedeutet, dass wir noch lange mit hohen Zinssätzen rechnen müssen; diese haben wiederum einen negativen Effekt auf den Bitcoin-Kurs und andere Kryptowährungen.

Kostenlose 10 Euro in Kryptowährung

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen eintauchen und vielleicht BTC oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Sie! Dank einer besonderen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn Sie sich über den untenstehenden Button bei Bitvavo anmelden, erhalten Sie nicht nur 10 Euro kostenlos, sondern zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen.

Bitcoin News

Krypto-Analyst prognostiziert Bitcoin-Kurs von $149.000 bis Ende 2024
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht
Bitcoin-Kurs von 73.000 Dollar ist entscheidend
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden