Ethereum, ETH
Altcoin, Ethereum

Ethereums Angebot erstmals nicht mehr deflationär nach jüngstem Dencun-Upgrade

Nach dem kürzlich durchgeführten Dencun-Upgrade, das vor zwei Monaten stattfand, hat das Angebot von Ethereum aufgehört, deflationär zu sein. Daten von CryptoQuant zeigen, dass das Gesamtangebot von Ether von 120 Millionen am 12. März auf 120,1 Millionen am 7. Mai gestiegen ist, kurz vor der Implementierung des Dencun-Upgrades im Mainnet.

Erstmals inflationär seit September 2022

Dieser geringfügige Anstieg markiert das erste Mal seit September 2022, dass das Angebot von Ethereum inflationär wurde. Im September 2022 vollzog Ethereum den Wechsel zum Proof-of-Stake-Konsensmodell, eine Veränderung, die viel Aufmerksamkeit erregte.

Laut Ki Young Ju, dem Gründer und CEO von Cryptoquant, hat der vorübergehende Verlust des deflationären Status von Ethereum wenig Auswirkungen auf die Kernfunktionen des Netzwerks. Ethereums Stärke liegt in seinen dezentralisierten Anwendungen (DApps), und es sei unklug, es direkt mit Bitcoin zu vergleichen, das oft als „gesundes Geld“ betrachtet wird. Dies erklärte Ju in einem Beitrag auf X am 9. Mai.

Ethereum wurde erstmals nach der Fusion am 15. September 2022 deflationär, dank eines neuen Mechanismus, der Transaktionsgebühren im Netzwerk dauerhaft verbrannte, was zu einem sinkenden Angebot von Ethereum führte. Laut echografie.money wurden seit der Fusion über 419.713 Ethereum-Token aus dem Umlauf entfernt.

Bedeutende Senkung der Transaktionskosten

Das Dencun-Upgrade hat jedoch die durchschnittlichen Transaktionskosten erheblich gesenkt, wodurch sie viermal günstiger wurden als zuvor, bei gleichbleibender Netzwerkaktivität. Dies führte zu einer Verringerung der Menge an verbranntem Ether und einem Anstieg des Angebots, was den Status von Ethereum als „ultragesundes Geld“ möglicherweise unter Druck setzt. Dies geht aus einem Bericht von CryptoQuant vom 8. Mai hervor.

Diese Entwicklung könnte wichtige Implikationen für das Ethereum-Netzwerk und seine Nutzer haben, während die Debatte über die finanzielle Gesundheit und Stabilität von Kryptowährungen weitergeht.

Ethereum nieuws

P2P.org führt Restaking API für optimale Ethereum-Staking-Belohnungen ein
Bitcoin und Ethereum debütieren an der Londoner Börse
Peter Brandt erwartet einen Ethereum-Preisanstieg auf 4.032 $
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht