crypto analist
Bitcoin

ETF-Experte wenig optimistisch über neue Bitcoin ETFs in Hongkong

Gestern erteilte die Finanzaufsichtsbehörde in Hongkong drei Investmentfonds die Genehmigung zur Einführung von Bitcoin-Spot-ETFs. Einigen Erwartungen zufolge könnten diese Bitcoin-ETFs aus asiatischer Produktion bis zu 25 Milliarden Dollar an Kapital anziehen.

Eric Balchunas, ein bekannter ETF-Experte, hat jedoch starke Zweifel daran. Er glaubt, dass 500 Millionen Dollar bereits eine beachtliche Summe für die Bitcoin-ETFs aus Hongkong wären.

Begrenzte Größe des ETF-Marktes in Hongkong

Über X teilte er am Montag seine Meinung zu den Hongkonger Bitcoin-Investmentfonds mit. Obwohl er die asiatischen ETFs als gute Nachricht für Bitcoin bezeichnet, gibt er vier Gründe, warum Bitcoin-Investoren ihre Erwartungen etwas dämpfen sollten.

„Erwarten Sie keinen großen Kapitalzufluss. Ich sah eine Erwartung von 25 Milliarden Dollar, und das ist absurd. Ich denke, sie haben Glück, wenn sie 500 Millionen Dollar anziehen.”

So Balchunas über X. Der Hauptgrund dafür ist der Umfang des ETF-Marktes in Hongkong, der wesentlich kleiner ist als der US-amerikanische ETF-Markt. Der Hongkonger ETF-Markt ist lediglich 50 Milliarden Dollar wert. Ein Zufluss von 25 Milliarden Dollar scheint also nicht realistisch.

Auch sind die drei Investmentfonds, die grünes Licht von der Securities and Futures Commission (SFC) erhielten, relativ kleine Akteure. Nichts im Vergleich zu einem Finanzriesen wie dem amerikanischen Blackrock, meint Balchunas.

Ein weiterer Faktor sind die hohen Gebühren, die die Hongkonger ETFs verlangen. Diese werden wahrscheinlich zwischen 1 und 2 Prozent betragen. Die amerikanischen Bitcoin-ETFs haben dagegen sehr niedrige Gebühren.

Welche Rolle werden chinesische Investoren spielen

Balchunas sagt auch, dass Investoren vom chinesischen Festland nicht in die ETFs aus Hongkong investieren können. Das stimmt jedoch nicht ganz. Über den Southbound Stock Connect können chinesische Investoren tatsächlich in ausgewählte Aktien in Hongkong investieren. Je nach Umfang könnte dies die niedrigen Erwartungen von Balchunas übertreffen.

Es ist übrigens noch nicht ganz sicher, wann die Hongkonger Bitcoin-Spot-ETFs auf den Markt kommen können. Laut den Erwartungen wird dies irgendwann nächste Woche sein. Es wird interessant sein zu sehen, wie die Investmentfonds sich machen werden.

Bitcoin News

Krypto-Wale kaufen wieder massenhaft Bitcoin: Fantastische Neuigkeiten für den Markt
Der Bitcoin-Bullenmarkt ist nicht vorbei und das ist der Grund warum
Nvidia übertrifft Bitcoin, aber die Zukunftsaussichten unterscheiden sich
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?