SEC crash
Bitcoin

Das ist der Grund, warum Bitcoin in den letzten Tagen gefallen ist

SkyBridge Capital Gründer Anthony Scaramucci behauptet, dass die jüngste Korrektur des Bitcoin-Preises auf Investoren zurückzuführen ist, die ihre Anteile am Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) verkauft haben. Die Anteile von GBTC wurden in börsengehandelte Fonds (ETFs) umgewandelt, nachdem sie letzte Woche die Genehmigung der US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (SEC) erhalten hatten.

GBTC-Inhaber rennen zum Ausgang

Wenn wir Scaramucci glauben dürfen, dann rennen derzeit viele Anteilseigner von GBTC zum Ausgang. So sehr, dass sie bereit waren, Verluste an ihren GBTC-Anteilen hinzunehmen, um dann ETFs mit einer niedrigeren Managementgebühr zu kaufen.

„Es scheint, als gäbe es viele Verkäufe von Grayscale.“

Grayscale verlangt eine Managementgebühr von 1,50 Prozent, während man bei dem günstigsten ETF schon für 0,20 Prozent pro Jahr dabei ist. Laut dem Hedgefondsmanager profitierte auch FTX vom Hype um die Spot Bitcoin ETFs.

Sie sollen auf dem Höhepunkt des Hypes einen Teil ihres Bitcoins verkauft haben, um damit ihre Gläubiger zurückzuzahlen. Obwohl Bitcoin in den letzten Tagen korrigiert wurde, erwartet er, dass sich die Situation in etwa einer Woche ändern wird.

Viel Verkaufsvolumen bei Bitcoin

Das resultiert derzeit in einem riesigen Verkaufsvolumen für Bitcoin. „Es gibt derzeit viel Verkaufsvolumen für Bitcoin. Ich erwarte, dass sich das in sechs bis acht Handelstagen umkehrt“, so Scaramucci.

Der Bitcoin-Kurs liegt derzeit bei 42.600 Dollar. Gemessen an dem Höhepunkt des Hypes um die Spot Bitcoin ETFs von 49.000 Dollar ist das eine Enttäuschung.

Aber vergessen Sie nicht, dass der Bitcoin-Kurs VIEL und VIEL niedriger handelte, als BlackRock im Juni 2023 den Spot Bitcoin ETF ankündigte.

Seitdem ist der Bitcoin-Kurs bereits um 69 Prozent gestiegen. Was das betrifft, kann man nicht sagen, dass die Einführung der ETFs ein totaler Fehlschlag ist.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Swan Bitcoin stoppt IPO-Pläne und reduziert Personal nach Einstellung der Mining-Aktivitäten
Krypto-Analyst prognostiziert potenziellen Anstieg des Bitcoin-Kurses um 375%
BlackRocks Bitcoin-ETF verzeichnet besten Tag seit März mit einem Zufluss von 526 Millionen Dollar
Mehr News

Meistgelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?