Bitcoin (BTC)
Bitcoin

CryptoQuant: „Einfluss des Bitcoin Halvings auf den Kurs sinkt“

Wenn wir den Analysten von CryptoQuant Glauben schenken dürfen, sollten wir unsere Erwartungen an den Einfluss des Halvings auf den Bitcoin-Kurs nach unten korrigieren. „Wir sind der Meinung, dass der Effekt des Halvings abnimmt, da die neue Ausgabe von Bitcoin relativ kleiner ist als die Menge, die Langzeit-Halter verkaufen“, so CryptoQuant.

Aber was treibt dann den Bitcoin-Kurs?

Die Nachfrage der Whales ist gigantisch

Dieser Zyklus steht laut CryptoQuant im Zeichen der Whales, die gigantische Mengen an Bitcoin kaufen. Die Nachfrage von Whales mit zwischen 1.000 und 10.000 Bitcoin hat nach einer Steigerung von 11 Prozent von Monat zu Monat das „höchste Niveau aller Zeiten“ erreicht, stellen die Analysten von CryptoQuant fest.

Obwohl das Halving die Produktion neuer Bitcoins halbiert, was normalerweise einen Aufwärtsdruck auf den Bitcoin-Kurs ausübt, ist es laut ihnen vor allem die Nachfrage, die in diesem Zyklus den Unterschied macht.

Langzeit-Halter würden derzeit siebenmal so viel Bitcoin kaufen, wie durch Miner produziert wird. „Permanente Halter fügen etwa 200.000 Bitcoin pro Monat zu ihren Bilanzen hinzu. Das ist viel mehr als die monatliche Produktion von 28.000 Stücken. Nach dem Halving fällt diese Produktion sogar auf 14.000 Stück“, so heißt es bei CryptoQuant.

Immer weniger Bitcoin im Umlauf

Während dieses 4-Jahres-Zyklus kommt etwa 4 Prozent an Bitcoin hinzu. Bei der ersten Halving waren es 69 Prozent, bei der zweiten 27 Prozent und bei der dritten 10 Prozent. So sieht man, dass der Einfluss der Halvings immer weiter abnimmt.

Nach der Halving von 2016 stieg der Bitcoin-Kurs um 4.200 Prozent auf 19.800 Dollar und nach der Halving von 2020 um 683 Prozent auf 69.000 Dollar.

Letztendlich bleibt es schwierig, die genaue Auswirkung des Halvings vorherzusagen. Vergessen Sie nicht, dass die tägliche Produktion von 900 auf 450 Stück fällt, was etwa 30 Millionen Dollar pro Tag an Bitcoin entspricht.

Auf Jahresbasis fällt die Produktion dadurch um etwa 11 Milliarden Dollar an Bitcoin.

Bitcoin News

Argentinien und El Salvador bündeln ihre Kräfte, um von der Bitcoin-Adoption zu lernen
Krypto-Analyst: Bitcoin-Halbierung trotz Allzeithoch noch nicht eingepreist
Michael Saylor: „Genehmigung des Ethereum-ETFs ist großartige Nachrichten für Bitcoin“
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Bitboy: Einigung zwischen Ripple und SEC steht bevor – Erwartet enormen Preisanstieg für XRP
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf