Bitcoin etf, bitcoin
Bitcoin

Bitcoin-ETFs ziehen den sechsten Tag in Folge Hunderte Millionen an

Der Bitcoin-Kurs liegt mit seinen aktuellen 71.000 Dollar sehr nahe an einem Allzeithoch. Das sorgt für eine positive Stimmung auf dem Markt, was sich auch deutlich bei den Spot-Bitcoin-ETFs zeigt.

Diese verzeichneten gestern zum sechsten Mal in Folge einen beträchtlichen Zufluss. Es handelte sich um einen Zuwachs von 236 Millionen Dollar.

ARK 21Shares ist der Größte

Ein bemerkenswertes Detail der Kaufwut der Spot-Bitcoin-ETFs von gestern ist, dass ARK 21Shares der größte Käufer war. Sie kauften nämlich 1.021 Bitcoin aus dem Markt, während BlackRock und Fidelity sich mit jeweils 965 und 957 Bitcoin begnügen mussten.

Das Gesamtvolumen von gestern belief sich auf +3.518 Bitcoin, was einem Betrag von 235 Millionen Dollar entspricht. Dies liegt über dem Durchschnitt von 142 Millionen Dollar und 2.123 Bitcoin pro Tag.

Dies ist natürlich nur ein Tag und der Durchschnitt bezieht sich auf alle Tage, einschließlich der schlechten Tage.

Das ändert jedoch nichts daran, dass die positive Stimmung bei Bitcoin zurückkehrt und wir langsam nach oben schauen können. Wir sollten jedoch nicht zu früh jubeln, da das alte Allzeithoch von 73.800 Dollar vom 14. März noch immer nicht übertroffen wurde. Dies scheint notwendig zu sein, um das bullische Momentum wirklich wieder aufzunehmen.

Kleine Bitcoin-Besitzer verkaufen

Trotz der positiven Ergebnisse der letzten Tage verkaufen kleine Investoren weiterhin ihre Bitcoin. Es scheint, dass Privatpersonen die Kurssteigerungen vor allem als Gelegenheit sehen, ihre Bitcoin zu besseren Preisen zu verkaufen, anstatt an einer möglichen zweiten Phase des Bullruns teilzunehmen.

Wenn die ETFs jedoch in dieser Weise weitermachen, sind diese Bitcoin-Besitzer für einen Bullrun im Prinzip überhaupt nicht nötig. Sollten sie jedoch auch mitmachen, könnte es wirklich losgehen. Das ist auch, was HODL15Capital in dem oben genannten Tweet betont.

Derzeit sind es hauptsächlich die kleinen Investoren, die die Wale mit ihrem Kapital füttern. Wenn sie damit aufhören, müssen die Wale höhere Preise bieten, um Bitcoin auf dem Markt zu kaufen. Das ist der Moment, in dem der Bitcoin-Kurs wirklich explodieren könnte.

Bitcoin News

Bitcoin-ETFs vervollständigen eine katastrophale Woche mit erheblichen Abflüssen
Kryptoanalyst sagt Bitcoin-Kurs von $803.034 voraus
Zinspolitik der Federal Reserve erhöht Druck auf Bitcoin-Kurs
Mehr News

Meistgelesen

Anwalt: Dies ist der Zeitpunkt, zu dem das Urteil im Ripple-Rechtsstreit erwartet wird
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Nächsten Mittwoch extrem wichtig für den Bitcoin-Kurs