Bullish
Bitcoin

‘Bitcoin befindet sich immer noch in der frühen Phase eines Bullenmarktes’

Makroökonom Lyn Alden glaubt, dass der Bullenlauf von Bitcoin noch nicht vorbei ist, da Langzeithalter sich weigern, ihre Bitcoin zu verkaufen. In einem neuen Interview mit Natalie Brunell auf YouTube sagt Alden, dass Bitcoin in der frühen Phase seines strukturellen Bullenlaufs steckt.

Normalerweise ist es Zeit zu verkaufen, wenn die Langzeithalter den Verkaufsknopf drücken.

Ist jeder bullish auf Bitcoin?

Es scheint, dass zumindest das Heer der Hodler bullish auf den Bitcoin-Kurs ist. Trotz der Tatsache, dass Bitcoin über einen Zeitraum von 12 Monaten um 160 Prozent gestiegen ist, weigern sie sich, ihre Bitcoin zu verkaufen.

Langzeithalter ist übrigens ein von Glassnode (On-Chain-Analyseplattform) geprägter Begriff. Basierend auf Daten stellten sie fest, dass Wallets, die ihre Bitcoin länger als 155 Tage halten, eine deutlich geringere Wahrscheinlichkeit haben, den Verkaufsknopf zu drücken.

“Bis jetzt sahen wir noch keine Anzeichen von Distribution (Verkauf von Langzeithaltern). Wenn Bitcoin einen gigantischen Bullenlauf durchmacht, dann siehst du normalerweise, dass ältere Investoren gegen diesen starken Markt zu verkaufen beginnen.

Vielleicht wollen sie ihr Portfolio ausbalancieren oder konsumieren… […] aber dieser Prozess hat noch nicht begonnen, wenn man sich die On-Chain-Daten ansieht. In dieser Hinsicht denke ich, dass wir noch ganz am Anfang dieses strukturellen Bullenlaufs sind, aber man sollte auch wissen, dass ein Bullenlauf noch keine Gewissheit ist”, so Lyn Alden.

Der Bitcoin-Bullenlauf ist noch keine Gewissheit

Man kann laut Lyn Alden nicht von einem Bullenlauf ausgehen, nur weil wir in der Vergangenheit nach jeder Halbierung neue Allzeithochs erreichten. “Ich denke, dass ein Bullenlauf über die nächsten zwei Jahre eine gute Möglichkeit ist, aber es ist wichtig, Erwartungen und Risiken gut zu managen”, sagt der populäre Analyst.

Früher in diesem Monat sagte Alden noch, dass die Zyklen von Bitcoin mit der globalen Liquidität korreliert sind und dass die digitale Währung aus diesem Grund bis Ende 2025 möglicherweise das Niveau von 200.000 Dollar erreichen könnte.

Globale Liquidität bezieht sich im Wesentlichen auf die Geldmenge im Finanzsystem. Wenn diese steigt, beispielsweise weil Zentralbanken die Weltwirtschaft stimulieren, sieht man im Allgemeinen, dass ein signifikanter Teil dieses Geldes in die Finanzmärkte fließt.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Diese Kryptowährungen profitieren maximal vom Kursanstieg von Bitcoin
Mysteriöser ‚Mr. 100‘ kauft still und heimlich riesige Mengen an Bitcoin
Tolle Nachrichten: Bitcoin ETFs erreichen neues Handelsrekord
Mehr News

Meistgelesen

Warum steigt der Bitcoin-Kurs über $53.000?
Crypto-analisten: Ripple (XRP) steht vor einem enormen Preisanstieg
Ripple-Gerichtsverfahren nähert sich kritischer Phase – Das müssen Sie wissen