Bitcoin rocket
Bitcoin

Bitcoin auf dem Weg zu einem besonderen Rekord

Der Bitcoin-Kurs befindet sich auf einem bemerkenswerten Weg. Wenn wir diesen Monat über 61.000 Dollar abschließen können (also heute), dann schließt Bitcoin zum siebten Mal in Folge mit positiven Zahlen ab. Das letzte und einzige Mal, dass Bitcoin dies erreichte, war im Jahr 2012.

Damals stieg der Kurs von 4,89 auf 12,37 Dollar. Nach diesen sieben Monaten des Anstiegs folgte eine Korrektur um 10 Prozent.

Auf dem Weg zu einem Rekord?

Sollte es Bitcoin diesen und nächsten Monat gelingen, mit einer grünen Kerze zu schließen, dann wäre das ein neuer Rekord. Mit dem positiven Momentum der ETFs könnte es durchaus sein, dass Bitcoin in dieser Hinsicht einen neuen Rekord aufstellt.

„Dies ist erst das zweite Mal in der Geschichte von Bitcoin, dass sieben aufeinanderfolgende Monate mit Steigerungen verzeichnet wurden. Im Jahr 2012 folgte auf diesen siebten Monat ein Rückgang von 10 Prozent, bevor Bitcoin erneut sechs positive Monate begann“, so Matrixport.

Das bullishe Sentiment um Bitcoin zieht erhebliche Kapitalmengen an. So wurde beispielsweise ein Zufluss von 1,4 Milliarden Dollar in USD Coin (USDC) zu Coinbase beobachtet.

Solche Zuflüsse von Stablecoins sind in der Regel ein bullishes Signal, da die Leute diese nicht an die Börsen schicken, um dort Dollar zu halten. Es ist wahrscheinlich, dass Investoren diesen USDC verwenden möchten, um Bitcoin oder andere Kryptowährungen zu kaufen.

Ein besonderer Monat für Bitcoin

Der April verspricht nicht nur wegen des möglichen Rekords von acht aufeinanderfolgenden Monaten mit positiven Zahlen für Bitcoin ein besonderer zu werden, sondern auch wegen der nächsten Halbierung, die auf dem Programm steht.

Um den 20. April herum wird die Blockbelohnung für Miner für das Produzieren eines Blocks von 6,25 auf 3,125 Bitcoin halbiert. Das macht bei den aktuellen Kursen etwa 31,5 Millionen Dollar pro Tag aus, die weniger auf den Markt kommen.

Auf Jahresbasis handelt es sich sogar um etwa 11 Milliarden Dollar an Bitcoin. Menschen, die behaupten, dass die Halbierung keinen Einfluss mehr auf den Bitcoin-Kurs hat, sollte man also nicht allzu ernst nehmen.

Wir behaupten nicht, dass es eine Garantie für eine neue Bullenrunde ist, aber 11 Milliarden Dollar an Bitcoin, die nicht auf den Markt kommen, spielen natürlich eine Rolle im Spiel von Angebot und Nachfrage.

Bitcoin News

JPMorgan-CEO: „Bitcoin ist ein Schneeballsystem“
Krypto-Wale kaufen Bitcoin im Wert von 1,23 Milliarden Dollar während einer Kurskorrektur
Steht die US-Notenbank vor einem gigantischen Crash für Bitcoin und Aktien?
Mehr News

Meistgelesen

Bitcoin-Kurs könnte nach der BTC-Halbierung auf 42.000 $ fallen
Das ist der Grund, warum der Bitcoin-Kurs fällt
Krypto-Analyst: VeChain-Kurs wird um 1400 Prozent steigen