EThereum, eth
Ethereum

Billionenfonds behauptet, dass Ethereum stark unterbewertet ist

Die Krypto-Abteilung des Billionenfonds Fidelity Investments behauptet, dass Ethereum derzeit stark unterbewertet ist. In einem neuen Forschungsbericht mit dem Titel “Ethereum Investment Thesis” sagt Fidelity Digital Assets, dass die aktuelle Supply von Ethereum von 120 Millionen Einheiten und die jährlichen Transaktionskosten von 6,8 Milliarden Dollar einen Modellpreis für Ethereum von 2.090 Dollar pro Token ergeben.

Dadurch handelt Ethereum ihrer Meinung nach etwa 28 Prozent unter dem fairen Preis des Assets.

Ethereum ist unterbewertet

Der Fondsmanager sagt, dass der Wert von Ethereum mit der Aktivität im Netzwerk und in Verlängerung damit mit den generierten Transaktionskosten korreliert ist, eine Zahl, von der Fidelity Digital Assets in den kommenden sieben Jahren viel erwartet. Bis 2030 rechnen sie damit, dass die jährlichen Transaktionskosten auf Ethereum auf 20 Milliarden Dollar steigen werden.

„Der Ethereum zugeschriebene Wert ist leichter zu modellieren nach dem Übergang zu Proof-of-Stake. Die Nachfrage nach Blockraum kann durch die Transaktionskosten gemessen werden. Diese Transaktionskosten werden verbrannt oder an die Validatoren übertragen und schaffen so Wert für die Tokeninhaber.

Dadurch sollten die Transaktionskosten und der Wert von Ethereum langfristig inhärent miteinander verbunden sein. Eine Zunahme der Anwendungen auf Ethereum erzeugt mehr Nachfrage nach Blockraum, was höhere Transaktionskosten zur Folge hat und mehr Wert in Form von Staking-Belohnungen für die Validatoren schafft“, so Fidelity Digital Assets.

Gefahren für Ethereum

Allerdings sieht Fidelity Digital Assets nicht nur positive Entwicklungen für Ethereum. Sie sind zum Beispiel besorgt über bestimmte Formen der Skalierungstechnologie, die das Verhältnis zwischen den Transaktionskosten und dem Wert von Ethereum durcheinanderbringen könnten.

„Die Beziehung zwischen Ethereum und dem Wert, den es dem Netzwerk verleiht, könnte geschwächt werden, wenn Skalierungstechnologien die Transaktionskosten senken, es sei denn, das Volumen steigt und hebt diesen Rückgang auf“, so Fidelity Digital Assets.

Zum Zeitpunkt der Verfassung notiert der Ethereum-Kurs bei 1.645 Dollar und verzeichnet für die letzten 24 Stunden ein Plus von 0,50 Prozent. Damit hat das Projekt eine Marktkapitalisierung von 197 Milliarden Dollar und hinkt den 511 Milliarden Dollar von Bitcoin noch weit hinterher.

Kostenlose 10 Euro in Kryptowährung

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen eintauchen und vielleicht Ethereum oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für Sie! Dank einer besonderen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn Sie sich über den untenstehenden Button bei Bitvavo anmelden, erhalten Sie nicht nur 10 Euro kostenlos, sondern zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen.

Ethereum nieuws

VanEck veröffentlicht nach 30 Minuten die erste Werbung für Ethereum ETF
Wann genau werden die Ethereum ETFs lanciert?
Ethereum-Kurs bleibt nach Genehmigung der ETFs erschreckend stabil
Mehr News

Meist gelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Die Zukunft von XRP: Kann es Solana, Ethereum und sogar Bitcoin überholen?
Krypto-Analysten prognostizieren: So lange dauert es, um mit einer $1.000-Investition in Cardano Millionär zu werden