Bitcoin stijgt
Bitcoin

Bankriese prognostiziert Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar bis 2025

Der Bankriese Standard Chartered prognostiziert, dass der Bitcoin-Kurs bis Ende 2025 das Niveau von 200.000 Dollar erreichen könnte, vor allem wenn die Spot Bitcoin Exchange-Traded Funds (ETFs) in Amerika eingeführt werden und eine erfolgreiche Markteinführung erleben.

Die Bank erwartet, dass zwischen 437.000 und 1,32 Millionen Bitcoin in den ETFs bis Ende 2024 enthalten sein werden.

50 bis 100 Milliarden Dollar an ETF-Zuflüssen

„Wenn sich die ETF-bezogenen Zuflüsse so entwickeln, wie wir erwarten, dann halten wir ein Niveau von 200.000 Dollar bis Ende 2025 für möglich“, so Geoff Kendrick, Leiter Digitale Assets bei Standard Chartered, und Edelmetallspezialistin Suki Cooper in einem Bericht vom 8. Januar.

Vom aktuellen Kurs von 46.762 Dollar müsste der Bitcoin-Kurs sich etwa 4,3-fach erhöhen, um das Niveau von 200.000 Dollar zu erreichen.

Die Führungskräfte von Standard Chartered merken an, dass der Wert von Gold-ETFs sich innerhalb von 7 bis 8 Jahren nach der Einführung der ETFs im November 2024 um das 4,3-fache erhöht hat.

„Wir erwarten, dass der Bitcoin-Kurs auf ähnliche Weise steigen wird infolge der ETF-Genehmigung. Aber wir erwarten dieselben Ergebnisse über einen kürzeren Zeitraum; weil wir denken, dass sich der Markt für Bitcoin ETFs schneller entwickeln wird“, so die Investmentbank.

Wichtiger Moment für Bitcoin

Das Erscheinen des Spot Bitcoin ETF ist laut den Analysten von Standard Chartered ein enorm wichtiger Moment für Bitcoin und die Normalisierung der digitalen Währung als Finanzanlage.

Diese Kursprognose von 200.000 Dollar für Ende 2025 ist laut den Analysten der Bank auch im Einklang mit den 100.000 Dollar, die sie für Ende 2024 vorhersagen.

Obwohl sich ein großer Teil des Investoreninteresses auf die Spot Bitcoin ETFs konzentriert, sagt Analyst Jamie Coutts, dass der Fokus jetzt auf das Netzwerk gerichtet sein sollte.

Laut Coutts ist das Netzwerk von Bitcoin derzeit sehr aktiv und trägt daher den höchsten relativen Wert seit dem Zyklus von 2016-2017. „Trotzdem liegt der Bitcoin-Kurs immer noch 40 Prozent unter seinem Höhepunkt. Unterbewertet“, so Coutts.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Deutsche regierung verkauft mehr als 50 millionen Euro in Bitcoin
Bitcoin-Stimmung sinkt auf den niedrigsten Stand seit eineinhalb Jahren
Goldkurs deutet auf bevorstehende Bitcoin-Korrektur hin
Mehr News

Meistgelesen

XRP-Kurs bereit für einen großen Anstieg
Bekommt Ripple eine Strafe von 100 Millionen Dollar? Anwalt gibt Klarheit
Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Der Kryptomarkt färbt sich tiefrot aufgrund makroökonomischer Spannungen und strategischer Investitionen. Entdecken Sie die Faktoren hinter der aktuellen Korrektur und den Kursschwankungen von Bitcoin.