Xrp Golden Cryptocurrency
Ripple

XRP-Kursanstieg in Sicht? Achten Sie auf diese entscheidenden Widerstandszonen

Seit Anfang November 2023 befindet sich XRP in einem Abwärtstrend, wobei die Münze einen lokalen Höchststand von etwas über 0,72 Dollar erreichte. Seitdem ist der Kurs auf 0,57 Dollar gefallen, ein erheblicher Rückgang von mehr als 20%.

Derzeit durchläuft XRP eine Konsolidierungsphase, wobei die 0,54-Dollar-Zone ein wichtiges Unterstützungsniveau zu sein scheint. Nachdem es im Januar unter 0,60 Dollar gefallen ist, hat sich dieser Preis als herausforderndes Widerstandsniveau erwiesen. Unter den Investoren herrscht nun die Frage, ob XRP kurzfristig in der Lage sein wird, den Widerstand bei 0,60 Dollar zu durchbrechen und einen Aufwärtstrend einzuleiten.

Analyse der XRP-Widerstandsniveaus: Herausforderungen beim 0,60-Dollar-Niveau

Der aktuelle Kurswert von XRP liegt unter dem 100-Tage Simple Moving Average (SMA) im 4-Stunden-Chart, ein Zeichen, das oft auf einen Bärenmarkt hindeutet. Dieser 100-Tage SMA ist ein Durchschnitt der Schlusskurse über die letzten 100 Perioden und fungiert als ein wichtiger technischer Indikator. Die Position von XRP unter diesem Niveau deutet auf einen Abwärtstrend hin.b

Weiter unterstützt der Relative Strength Index (RSI), ein Maß für das Marktmomentum, dieses bärische Sentiment, indem er einen relativ niedrigen Wert zeigt, was auf Verkaufsdruck hindeutet. Angesichts dieser technischen Indikatoren scheint es unwahrscheinlich, dass XRP in naher Zukunft das Widerstandsniveau von 0,60 Dollar überwinden wird. Sollte dieser Trend anhalten, könnte XRP möglicherweise weiter auf Unterstützungsniveaus von etwa 0,54 Dollar, 0,52 Dollar und 0,48 Dollar fallen.

Große XRP-Transaktion erweist sich als falscher Alarm

Am 14. Januar sorgte eine gemeldete XRP-Transaktion von über 25 Milliarden Münzen, im Wert von fast 15 Milliarden Dollar, für Unruhe in der Kryptowelt. Diese Transaktion, von einer unbekannten Adresse an die bekannte Kryptowährungsbörse Bitfinex, warf Fragen zur Sicherheit des XRP-Netzwerks auf. Whale Alert, die Organisation, die ursprünglich die Transaktion meldete, gab später jedoch an, dass es sich um einen Fehler handelte, was zu Besorgnis unter der XRP-Community führte.

Paolo Ardoino, CEO von Tether, vermutete, dass die Verwirrung möglicherweise durch einen fehlgeschlagenen Angriff auf Bitfinex verursacht wurde, der als Partial Payments Exploit bekannt ist. Diese Situation unterstreicht die Bedeutung genauer und zuverlässiger Berichterstattung in der Welt der Kryptowährungen.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht XRP oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Ripple News

Ripple vs. SEC Rechtsstreit: Das sind die neuesten Entwicklungen
Universität Stanford: Ripple kann strategische Vorteile für die USA bieten
Neue juristische Auseinandersetzung für Ripple Labs und CEO Brad Garlinghouse
Mehr News

Meist gelesen

XRP-Kurs bereit für einen großen Anstieg
Bekommt Ripple eine Strafe von 100 Millionen Dollar? Anwalt gibt Klarheit
Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Der Kryptomarkt färbt sich tiefrot aufgrund makroökonomischer Spannungen und strategischer Investitionen. Entdecken Sie die Faktoren hinter der aktuellen Korrektur und den Kursschwankungen von Bitcoin.