Handeln
Bitcoin

Wie kann es sein, dass Bitcoin nach den Angriffen der SEC wieder steigt?

Bitcoin ist es erstaunlicherweise gelungen, nach den harten Attacken der US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) gegen die Branche in Form von Klagen gegen Binance und Coinbase wieder aufzuleben. Zunächst reagierte Bitcoin mit starken Rückgängen auf die Nachrichten, aber inzwischen ist der Kurs wieder ziemlich gestiegen und hat sogar wieder die Marke von 27.000 Dollar erreicht.

Wie kann das sein?

Die große Frage ist natürlich, wie es sein kann, dass Bitcoin trotz all der schlechten Nachrichten seinen Kurs immer noch recht gut halten kann. Es scheint, als wäre niemand mehr überrascht von den harten Maßnahmen der SEC. In den letzten Monaten griff die Finanzaufsichtsbehörde der Vereinigten Staaten häufiger die Branche an.

Nun scheint es so, als sei die Branche so daran gewöhnt, dass es kaum noch Auswirkungen auf die Kurse hat. An sich ist es ein gutes Zeichen, dass der Markt so auf diese Art von Ereignissen reagiert. Es ist grundsätzlich gigantische Nachricht, dass die weltweit größte Handelsplattform angeklagt wurde.

Am Montag fiel der Bitcoin-Kurs noch auf 25.400 Dollar, aber inzwischen scheint es so, als sei nichts passiert. Letztendlich müssen die Auswirkungen des Gerichtsverfahrens noch abgewartet werden. Für den Moment sagt Binance, dass sie sich verteidigen wollen und nicht einfach aufgeben werden.

Starkes Signal

Dass Bitcoin derzeit nicht tiefer sinkt, kann auch als ein Signal gesehen werden, dass sich der Markt derzeit um einen virtuellen Boden herum befindet. Normalerweise sollte der Markt in solchen Momenten noch weiter zurückfallen, aber jetzt scheint es so, als gäbe es wenig oder keine Verkäufer mehr.

Jetzt warten wir vor allem auf gute Nachrichten. Für den Moment ist das Halving im April 2024 der interessanteste Datenpunkt im Kalender. Makroökonomisch gibt es wenig bis gar keine positiven Nachrichten.

Die Inflation ist nach wie vor viel zu hoch und es scheint, dass die Zentralbanken den Zinssatz noch für eine relativ lange Zeit auf diesem erhöhten Niveau halten müssen. Solange dies der Fall ist, stehen die Märkte unter Druck und es gibt grundlegend wenig Grund für einen Anstieg des Bitcoin.”

Bitcoin News

Bitcoin und Ethereum debütieren an der Londoner Börse
Bitcoin-Kurs fällt, während Mt. Gox-Wallets mehr als 7 Milliarden Dollar in unbekannte Wallet verschieben
Bitcoin-Kurs fällt um über 4% – was ist los?
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht