Bitcoin crash
Bitcoin

Wichtigster Grund für den Bitcoin-Crash

Der Kryptomarkt erlebt derzeit einen bemerkenswerten Kurssturz. Innerhalb von nur 24 Stunden hat der Bitcoin-Kurs einen signifikanten Rückgang von fast 5% verzeichnet. Dieser scharfe Rückgang hat die Marktkapitalisierung von Bitcoin auf 760 Milliarden Dollar gesenkt, während das 24-Stunden-Handelsvolumen mit 31 Milliarden Dollar beeindruckend hoch bleibt.

Was steckt hinter diesem plötzlichen Rückgang? In diesem Artikel gehen wir tiefer auf die Ursachen dieses Kursrückgangs ein. Wir werden die aktuellen Marktbedingungen analysieren und erklären, was diese Bewegung möglicherweise verursacht hat.

Warum fällt der Bitcoin-Kurs?

Der jüngste Rückgang des Bitcoin-Kurses ist hauptsächlich auf signifikante Abflüsse aus Bitcoin-Exchange-Traded-Funds (ETFs) zurückzuführen, wobei der Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) ein Hauptbeispiel ist. Gestern verzeichnete GBTC einen außergewöhnlichen Abfluss von 640 Millionen Dollar an einem Tag, den größten, den das Fonds jemals erlebt hat. Insgesamt musste Grayscale bereits einen Abfluss von fast 67.000 Bitcoin verzeichnen.

Experten wie der Analyst James Seyffart und der Finanzanalyst Holger Zschaepitz haben festgestellt, dass dieser Abfluss mit einem abnehmenden Interesse an Bitcoin-ETFs einhergeht. Darüber hinaus weisen sie auf eine abnehmende Korrelation zwischen Bitcoin und Technologieaktien hin.

Kursrückgang bietet auch Chancen

Obwohl einige Marktanalysten, wie Peter Schiff und Jim Cramer, eine bearishe Stimmung gegenüber Bitcoin äußern, bleibt die Krypto-Gemeinschaft überwiegend positiv über die zukünftigen Möglichkeiten von Bitcoin eingestellt.

Obwohl der Kryptomarkt derzeit einige Herausforderungen zu bewältigen hat, eröffnet dieses Szenario auch einzigartige Chancen für sowohl Investoren als auch Kryptowährungsfans. Diese Phase im Kryptomarkt ist ideal für eine Neubewertung und bietet Anlegern die Möglichkeit, von den gefallenen Kursen zu profitieren. Es ist der richtige Zeitpunkt, um strategisch zu investieren, mit Blick auf langfristiges Wachstum und mögliche profitable Chancen, die dieser volatile Markt bieten kann.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Beinahe 200 Millionen Dollar verdampfen aus Bitcoin-ETFs, negativer Trend hält an
Deutsche regierung verkauft mehr als 50 millionen Euro in Bitcoin
Bitcoin-Stimmung sinkt auf den niedrigsten Stand seit eineinhalb Jahren
Mehr News

Meistgelesen

XRP-Kurs bereit für einen großen Anstieg
Bekommt Ripple eine Strafe von 100 Millionen Dollar? Anwalt gibt Klarheit
Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Der Kryptomarkt färbt sich tiefrot aufgrund makroökonomischer Spannungen und strategischer Investitionen. Entdecken Sie die Faktoren hinter der aktuellen Korrektur und den Kursschwankungen von Bitcoin.