BTC crash
Bitcoin

Was verursacht den Absturz des Bitcoin-Kurses?

Der Bitcoin-Kurs ist plötzlich um mehr als 5% gefallen, sodass er unter 66.000 $ gefallen ist. Dieser unerwartete Rückgang hat viele Investoren überrascht, insbesondere da die Währung kürzlich auf ein neues Preisrekord hinzusteuern schien. In diesem Artikel untersuchen wir die möglichen Gründe für diesen plötzlichen Crash.

Ursachen des Bitcoin-Preisrückgangs

Der Analyst von InvestAnswers führt kaskadierende Liquidationen als Grund für den jüngsten Rückgang von Bitcoin an. Kaskadierende Liquidationen entstehen, wenn große Mengen automatischer Verkaufsaufträge gleichzeitig ausgelöst werden, was zu einer Kettenreaktion führen kann, die den Preis schnell sinken lässt.

Dieses Phänomen beginnt oft mit einigen Händlern, die gezwungen sind, ihre Positionen zu liquidieren, meist weil sie Hebelwirkung nutzen und ihre Margen nicht mehr decken können, wenn sich die Marktpreise gegen sie bewegen.

Die anfängliche Verkaufswelle verursacht einen Rückgang des Marktpreises, was wiederum weitere Liquidationen bei anderen gehebelten Positionen auslösen kann. Dies kann schnell eskalieren und zu einem starken Preisverfall führen. Diese scharfen Preisrückgänge sind meist kurzfristig, da sie hauptsächlich aus Zwangsverkäufen resultieren und nicht durch Veränderungen im fundamentalen Wert des Vermögenswertes.

Mit einer bevorstehenden Halbierung, bei der die Belohnungen für Miner halbiert werden, spekulieren viele Investoren auf einen zukünftigen Preisanstieg. Allerdings entscheiden sich viele neue Investoren dafür, ihre Gewinne mitzunehmen, was zusätzlichen Verkaufsdruck auf den Markt legt.

Bitcoin News

Bitcoin und Ethereum debütieren an der Londoner Börse
Bitcoin-Kurs fällt, während Mt. Gox-Wallets mehr als 7 Milliarden Dollar in unbekannte Wallet verschieben
Bitcoin-Kurs fällt um über 4% – was ist los?
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht