BTC crash
Bitcoin

Warum es dem Bitcoin-Kurs nicht gelang, über $72.000 zu steigen

Bitcoin verzeichnete zwischen dem 2. und 5. Juni einen Anstieg von 5,9%, aber die Rallye endete bei $71.746. Die Aufwärtsbewegung wurde durch fast 1 Milliarde Dollar an Zuflüssen für die Spot-Bitcoin-ETFs unterstützt, was darauf hinweist, dass institutionelle Investoren derzeit großes Interesse an der digitalen Währung haben.

Laut Marcel Pechman von Cointelegraph gibt es mehrere Gründe dafür, warum Bitcoin nicht die Marke von $72.000 durchbrechen konnte.

Erfolgreicher Aktienmarkt nicht nur positiv für Bitcoin

Marcel Pechman behauptet, dass wir die starken Leistungen der US-Tech-Aktien (z.B. NVIDIA) berücksichtigen müssen. Dadurch stieg der S&P 500 am 5. Juni auf ein Allzeithoch von 5.342 Punkten.

Analysten von UBS erwarten, dass die US-Notenbank die Zinsen im Jahr 2024 zweimal senken wird, was laut CNBC einen „gesunden Kontext“ für Aktien schafft.

„Selbst wenn man sagt, dass Aktien nicht mit Bitcoin um dasselbe Geld konkurrieren, nimmt ein starker Aktienmarkt die Anreize, nach alternativen Vermögenswerten zu suchen, weg.

Der 32%ige Anstieg von GameStop (GME), ausgelöst durch Influencer und Beiträge in sozialen Medien, in denen die Gewinne von Roaring Kitty mehr als 85 Millionen Dollar betrugen, könnte das Interesse der Menschen an Krypto ebenfalls negativ beeinflussen.

Kurz gesagt, nichts hält Bitcoin im Jahr 2024 von einem Allzeithoch ab. Je länger Investoren bei Aktien und Anleihen komfortabel bleiben, desto geringer ist der Anreiz, Bitcoin über die $72.000-Marke zu treiben“, so Marcel Pechman.

Zunächst ein Rückgang, dann ein Anstieg?

„BitMEX-Mitbegründer Arthur Hayes sagte, dass das ‚Gelddrucken‘ die wahrscheinlichste Lösung für die Bankenkrise sei“, was letztendlich sehr vorteilhaft für knappe Vermögenswerte wie Bitcoin sei.

Laut Hayes war der Bullenlauf von 43%, den Bitcoin im März 2023 erlebte, größtenteils auf den Zusammenbruch der Silicon Valley Bank und der Silvergate Bank zurückzuführen.

Ein ähnliches Muster sieht Pechman im Jahr 2024. Zunächst führte dies jedoch zu einem Rückgang der Finanzmärkte.

Bevor Bitcoin im März 2023 mit einem Anstieg begann, fiel der Kurs zunächst auf $19.559. Das war das niedrigste Niveau seit zwei Monaten, erklärt Pechman. Aus diesem Grund erwartet er zunächst noch eine Korrektur, bevor wir einen Anstieg sehen werden.

Bitcoin News

Bitcoin-ETFs vervollständigen eine katastrophale Woche mit erheblichen Abflüssen
Kryptoanalyst sagt Bitcoin-Kurs von $803.034 voraus
Zinspolitik der Federal Reserve erhöht Druck auf Bitcoin-Kurs
Mehr News

Meistgelesen

Anwalt: Dies ist der Zeitpunkt, zu dem das Urteil im Ripple-Rechtsstreit erwartet wird
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Nächsten Mittwoch extrem wichtig für den Bitcoin-Kurs