Bitcoin
Bitcoin

Warum der Bitcoin-Kurs in den kommenden Monaten stark steigen wird

Der Verkauf von Bitcoin (BTC) durch die deutsche Regierung und die Angst vor groß angelegten Verkäufen durch Gläubiger der insolventen Börse Mt. Gox haben in den letzten Wochen für erhebliche Unruhe in der Kryptobranche gesorgt.

Trotz dieser bedeutenden Herausforderungen scheint die Zukunft von Bitcoin jedoch rosig auszusehen. Mehrere Indikatoren deuten auf eine positive Entwicklung hin.

Wirtschaftliche Bedingungen sind günstig für Bitcoin

BTC, das Flaggschiff der Krypto-Industrie, ist in den letzten vier Wochen um 17 Prozent gefallen und notiert derzeit etwas über 57.000 $. Dieser Rückgang ist größtenteils auf den Verkaufsdruck der deutschen Regierung und die Rückzahlungen durch Gläubiger der insolventen Börse Mt. Gox zurückzuführen. Allerdings ist dieses Angebot von Bitcoin auf dem Markt nicht dauerhaft. Sobald dieser Verkaufsdruck nachlässt, könnte der Kurs wieder deutlich steigen.

Darüber hinaus gibt es einige Umstände, die Bitcoin einen Schub geben könnten. Die G-7, eine Gruppe der größten Volkswirtschaften, befindet sich derzeit in einer expansiven Phase, wie Daten der OECD zeigen. Historisch gesehen sind risikoreiche Anlagen wie Krypto während solcher expansiven Phasen stärker gefragt.

Auch die makroökonomischen Daten der USA könnten sich als günstig erweisen. Der erwartete Verbraucherpreisindex (CPI) der USA für Juni wird voraussichtlich einen jährlichen Anstieg von 3,1 Prozent zeigen, eine Verlangsamung gegenüber dem Anstieg von 3,3 Prozent im Mai. Dies könnte ein Grund für die Federal Reserve sein, in diesem Jahr mit der Senkung der Zinsen zu beginnen, was die Nachfrage nach risikoreichen Anlagen wie Bitcoin ankurbeln könnte.

Grund zum Optimismus

Der Optimismus an der Wall Street, angetrieben durch technologisches Wachstum, unterstützt ebenfalls Bitcoin. Der Nasdaq (NDX), ein Index voller Technologieunternehmen, erreicht weiterhin neue Höchststände. Historisch gesehen bewegt sich Bitcoin oft im Einklang mit dem NDX. Darüber hinaus bleibt Gold stabil, was auf ein günstiges makroökonomisches Klima für Investitionen wie Bitcoin hinweist.

Trotz der enttäuschenden letzten Wochen scheinen die Bedingungen derzeit sehr günstig für Bitcoin zu sein. Das größte Hindernis bleibt jedoch der anhaltende Verkaufsdruck der deutschen Regierung und der Mt. Gox-Verkäufer. Dies sind jedoch außergewöhnliche Situationen. Mit anderen Worten: Die Fundamentaldaten von Bitcoin haben sich nicht verändert. Basierend darauf können wir schließen, dass Bitcoin eine gute Zeit bevorsteht, sobald der aktuelle Verkaufsdruck nachlässt.

Bitcoin News

Milliardär Mark Cuban: „Bitcoin wird die Weltwährung der Zukunft“
ARK Invest: Mehrere Indikatoren deuten auf positive Signale für den Bitcoin-Kurs hin
Erschöpfung bei großen Bitcoin-Verkäufern, Analysten bleiben optimistisch
Mehr News

Meistgelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“