chainlink
Altcoin, Ripple

Warum Chainlink zur Hauptkonkurrenz von Ripple zu werden droht

Wenn es nach dem Krypto-Analysten Dan The Man geht, könnte Chainlink (LINK) durchaus zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für Ripple (XRP) werden. Chainlink, ein prominenter Oracle-Anbieter, ist nämlich eine Partnerschaft mit SWIFT eingegangen.

SWIFT schließt erfolgreiche Blockchain-Interoperabilitätstests ab

SWIFT, die Abkürzung für Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication, fungiert als globales Kommunikationsnetzwerk, das vor allem den internationalen Zahlungsverkehr zwischen Banken und Finanzinstituten durch standardisierte Nachrichtenformate erleichtert.

Das Unternehmen hat kürzlich bekannt gegeben, dass es erfolgreich eine Reihe von Tests zur Blockchain-Interoperabilität abgeschlossen hat. Diese Tests wurden in Zusammenarbeit mit prominenten Finanzinstituten wie Citi, BNP Paribas und BNY Mellon durchgeführt und nutzten Sepolia, ein renommiertes Testnetz für Ethereum (ETH).

Tom Zschach, der Chief Innovation Officer von SWIFT, betonte, dass die positiven Ergebnisse dieser Tests darauf hindeuten, dass SWIFT die Kapazität hat, als zentrale Schnittstelle für mehrere Blockchain-Netzwerke zu fungieren. Dies könnte einen signifikanten Schub für die weitere Entwicklung der Tokenisierung im Finanzsektor geben.

Verpasste Chance für Ripple?

Laut Dan stand Ripple SWIFT feindlich gegenüber mit dem Ziel, es zu ersetzen, anstatt zusammenzuarbeiten. Möglicherweise ein kostspieliger Fehler, da das Nachrichtennetzwerk bereits ein führender Anbieter im Bereich grenzüberschreitender Zahlungen ist. Mit Chainlink wird die Plattform nur noch stärker. Die Tests konzentrierten sich auf die Verknüpfung traditioneller Finanzanlagen mit Blockchain-Netzwerken durch Tokenisierung, ein Prozess, der kürzlich an Popularität gewonnen hat.

Obwohl Ripple es versäumt hat, die Zusammenarbeit mit SWIFT einzugehen, stehen für das Unternehmen andere bemerkenswerte Partnerschaften in Aussicht. Viele Zentralbanken auf der ganzen Welt erwägen, mit Hilfe der Technologie von Ripple digitale Zentralbankwährungen (CBDCs) zu entwickeln.

Kostenlose 10 Euro in Krypto

Möchtest du in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann haben wir großartige Neuigkeiten für dich! Dank eines speziellen Deals zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Krypto-Börsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Wenn du dich über den untenstehenden Button bei Bitvavo anmeldest, erhältst du nicht nur 10 Euro kostenlos, sondern zahlst auch keine Handelsgebühren für deine ersten 10.000 Euro an Transaktionen.

Ripple News

Kritischer technischer Indikator sagt enormen Anstieg des XRP-Kurses voraus
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Mehr News

Meist gelesen

ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
Kritischer technischer Indikator sagt enormen Anstieg des XRP-Kurses voraus