warren-buffet
Bitcoin

Warren Buffet profitiert enorm vom Bitcoin-Bullenmarkt

Investitionslegende Warren Buffet ist bekannt dafür, wenig von Bitcoin und anderen digitalen Assets zu halten. Trotzdem investierte der Amerikaner groß in Nu Holdings, eine brasilianische Neobank, die auch den Handel mit Kryptowährungen für ihre Kunden ermöglicht.

Es begann mit einer Investition von 500 Millionen Dollar im Jahr 2021, gefolgt von einer neuen Investition von 250 Millionen Dollar. Es stellt sich heraus, dass dies keine schlechte Entscheidung von Warren Buffet war.

Warren Buffet macht Gewinn mit Bitcoin?

Der Aktienkurs von Nu Holdings stieg allein im Jahr 2024 um fast 50 Prozent und für 2023 verzeichnete die Neobank einen Anstieg von fast 100 Prozent.

Warren Buffet mag zwar nichts von Bitcoin halten, aber innerhalb seiner Firma erkennen sie zumindest das Potenzial der Branche. Sie halten etwa 40 Prozent der Aktien von Nu Holdings, also handelt es sich nicht um einen kleinen Anteil.

Zudem wurde 2022 bekannt, nach Buffets Investition, dass das Unternehmen 1 Prozent seines Portfolios in Bitcoin investieren würde. Damit wollte das Unternehmen seinen Glauben an Bitcoin unterstreichen und seinen Kunden zeigen, dass es ihnen nicht nur um den Gewinn geht.

So erhielt Warren Buffet 2022 also indirekte Exposition gegenüber Bitcoin, und damit wird er derzeit wohl nicht unzufrieden sein.

Warren Buffet und Bitcoin

Die wohl berühmteste Aussage von Warren Buffet über Bitcoin ist wohl, dass er die digitale Münze einst als „Rattengift zum Quadrat“ bezeichnete. Das sind natürlich keine Worte von jemandem, der erwartet, jemals einen Dollar seines Geldes zu investieren.

Mit Nu Holdings hat sich das jedoch geändert. Wahrscheinlich spielt es auch eine Rolle, dass Warren Buffet sich dem Alter von 100 nähert und er innerhalb von Berkshire Hathaway, der Investitionsfirma, langsam die Zügel aus der Hand gibt.

Die jüngere Generation im Unternehmen dürfte ein besseres Gefühl für Bitcoin haben und möglicherweise etwas darin sehen, was Buffet nicht sieht (oder nicht sehen will). Übrigens ist Nu Holdings keine riesige Investition für Buffet, denn der Gesamtmarktwert von Berkshire liegt bei 908 Milliarden Dollar.

Bitcoin News

JPMorgan-CEO: „Bitcoin ist ein Schneeballsystem“
Krypto-Wale kaufen Bitcoin im Wert von 1,23 Milliarden Dollar während einer Kurskorrektur
Steht die US-Notenbank vor einem gigantischen Crash für Bitcoin und Aktien?
Mehr News

Meistgelesen

Krypto-Analyst: VeChain-Kurs wird um 1400 Prozent steigen
Das ist der Grund, warum der Bitcoin-Kurs fällt
Krypto-Analyst prognostiziert: Ripple (XRP) könnte auf 5,85 $ steigen