American flag with Capitol building in the background in the sun
Regulierung

US-Regierung schickt 305 Millionen Dollar in Bitcoin

Eine gigantische Menge an Bitcoin, die der US-Regierung gehört, ist in Bewegung gekommen, wie neue On-Chain-Daten zeigen. Laut Blockchain.com hat eine Adresse mit dem Label “Das US-Justizministerium” insgesamt 9.825 Bitcoin im Wert von etwa 300 Millionen Dollar an eine Reihe von Adressen verschickt.

Es ist möglich, dass diese Bitcoins an eine Handelsplattform wie Coinbase gesendet wurden, um dort verkauft zu werden.

Woher stammen diese Bitcoins?

Die US-Regierung erhielt diese Bitcoins als Folge des Hacks von Silk Road, einem dunklen Internetmarktplatz. Im März kündigten die US-Behörden bereits an, dass sie planen, 51.351 Bitcoins zu verkaufen, die sie zuvor von James Zhong beschlagnahmt hatten.

Zhong war seinerseits verantwortlich für den Hack von Silk Road. Im November 2021 gelang es den Bundesbehörden, die Bitcoins in Zhongs Haus zu beschlagnahmen. Damals hatten diese Münzen einen Gesamtwert von 3,6 Milliarden Dollar.

Zu diesem Zeitpunkt schwankte Bitcoin natürlich auch um sein Allzeithoch von 69.000 Dollar. Von dem wir mit dem aktuellen Kurs von etwa 30.000 Dollar noch ziemlich weit entfernt sind. Trotzdem kehrt der Optimismus auf dem Markt langsam durch den positiven Start ins Jahr 2023 zurück.

Auffälliges Timing

Das Timing des Verkaufs durch die US-Behörden ist bemerkenswert. Am selben Tag, an dem sie die Bitcoins in Bewegung brachten, wurde Roger Thomas Clark für seine Beteiligung an Silk Road verurteilt.

Laut den Behörden spielte Roger Thomas Clark eine “zentrale Rolle” bei der Führung von Silk Road und hat sogar zu Gewalt und Mord angestiftet, um sein digitales Drogenimperium zu schützen. Clark erhielt vom Richter eine Gefängnisstrafe von 20 Jahren für seine Taten.

“Das heutige Urteil erinnert daran, dass kriminelle Marktplätze wie Silk Road ein Weg ins Gefängnis sind”, so der US-Staatsanwalt Damian Williams. Ross Ulbricht, der Gründer von Silk Road, wurde lebenslänglich für den Start und Betrieb des Marktplatzes verurteilt.

Regulierung News

Wie Krypto-Wähler die amerikanischen Wahlen beeinflussen können
Nigerianische Interessenvertreter drängen auf Klassifizierung von Kryptowährungen als Rohstoffe
Zypriotische Aufsichtsbehörde fordert Wirtschaftsprüfer auf, Terrorismusfinanzierung zu bekämpfen
Mehr News

Meist gelesen

ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
Kritischer technischer Indikator sagt enormen Anstieg des XRP-Kurses voraus