Ripple logo wereld
Ripple

Universität Stanford: Ripple kann strategische Vorteile für die USA bieten

Eine kürzlich durchgeführte Studie der Universität Stanford hebt das strategische Potenzial von Ripple für US-amerikanische Entscheidungsträger hervor. Die Studie betont, dass Ripple, ein privates Zahlungsnetzwerk, das täglich mehr als 1 Milliarde Dollar an Transaktionen abwickelt, eine erhebliche globale Reichweite hat und somit von großem strategischem Interesse für die Vereinigten Staaten sein kann.

Regulierungsunsicherheit bedroht Ripples Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit

Stanford stellt fest, dass die derzeit unsichere regulatorische Umgebung in den USA ein Hindernis für die Wettbewerbsfähigkeit, den Forschungsfortschritt und die Wachstumsmöglichkeiten von Ripple darstellt. Es plädiert für einen klareren regulatorischen Rahmen, um Unternehmen wie Ripple zu unterstützen. Ein solcher Rahmen würde nicht nur die weltweite Expansion dieser Unternehmen erleichtern, sondern auch zur amerikanischen Finanzinfrastruktur beitragen. Wenn die USA nicht schnell eingreifen, besteht das Risiko, dass die Blockchain-Industrie in anderen Ländern die Oberhand gewinnt.

Ripple ist daher verständlicherweise frustriert über den Mangel an klarer Regulierung in den Vereinigten Staaten, trotz des seit langem anerkannten strategischen Werts von Kryptowährungen. Dieses Fehlen von Regulierung ist einer der Gründe, warum das Unternehmen begonnen hat, sich auf andere Regionen wie Asien auszudehnen.

Ripple und die SEC in einem Rechtsstreit über Strafen

Obwohl Ripple am 13. Juli 2023 Klarheit darüber erhielt, dass der Verkauf von XRP auf Börsen nicht unter das Wertpapiergesetz fällt, ist das Unternehmen weiterhin in einen Rechtsstreit mit der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) über den direkten Verkauf von XRP an institutionelle Anleger verwickelt.

Ursprünglich forderte die SEC eine Strafe von 2 Milliarden Dollar, was für Ripple erhebliche finanzielle Verluste bedeuten könnte. Ripple schlug daraufhin eine Strafe von 10 Millionen Dollar vor, basierend auf historischen SEC-Strafen. Das Unternehmen verwies dabei auf die geringere Strafe, die Terraform Labs auferlegt wurde, als Argument, aber die SEC wies diesen Vergleich zurück und betonte, dass die Umstände unterschiedlich seien. Neue Entwicklungen deuten jedoch auf eine mögliche Strafe von 102 Millionen Dollar hin.

Ripple News

Kritischer technischer Indikator sagt enormen Anstieg des XRP-Kurses voraus
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Mehr News

Meist gelesen

ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
Krypto-Analyst prognostiziert gigantischen Kursrückgang von 80% für XRP