Bitcoin und Ethereum
Bitcoin, Ethereum

Transaktionskosten für Bitcoin und Ethereum sinken

Das prominente Analyseunternehmen IntoTheBlock berichtet, dass die hohen Transaktionskosten sowohl bei Bitcoin als auch bei Ethereum wieder zu sinken beginnen, da die Begeisterung für die digitalen Assets nachlässt. Neue Daten von IntoTheBlock zeigen, dass die Transaktionskosten für Bitcoin in dieser Woche um 32 Prozent und für Ethereum um 24,4 Prozent gesunken sind.

eth, btc metrics

Die große Frage ist natürlich, was das für die Assets bedeutet.

Schwierige Zeiten

Im Wesentlichen bedeutet dies, dass sowohl Bitcoin als auch Ethereum derzeit eine schwierige Phase durchlaufen. Wir haben das Jahr 2023 fantastisch begonnen, aber inzwischen scheint der Schwung nachzulassen. Die Bullen verlieren an Momentum gegenüber den Bären und die makroökonomischen Bedingungen scheinen die Stimmung ebenfalls zu dämpfen.

Natürlich besteht die Möglichkeit, dass Bitcoin eine Atempause einlegt und danach die Kurssteigerungen fortsetzen kann. Aber im Moment scheinen die makroökonomischen Bedingungen den Markt stark zu belasten.

In nur 14 Monaten hat die US-Notenbank den Zinssatz praktisch von Null auf fünf Prozent erhöht. Es ist unvermeidlich, dass wir die vollen Auswirkungen dieser Zinserhöhungen noch spüren müssen.

Die Wirtschaft lief 10 Jahre lang praktisch mit einem Zinssatz von Null Prozent und muss sich nun plötzlich mit viel höheren Finanzierungskosten auseinandersetzen. Dies kann nicht lange gut gehen und das scheint sich jetzt sowohl bei Bitcoin als auch bei Ethereum bemerkbar zu machen.

Wale werden wach

Während die Kurse derzeit Schwierigkeiten haben, scheinen die Wale beim Thema Ethereum keine Zweifel zu haben. Im Vergleich zum Beginn des Jahres 2023 halten Wale derzeit bereits 3,5 Millionen mehr Ethereum.

“Die Anzahl der Ethereum-Wale steigt! Sie halten nun 30,07 Millionen ETH, während diese Zahl zu Beginn des Jahres 2023 noch bei 26,56 Millionen ETH lag”, so IntoTheBlock.

Laut dem Analyseunternehmen ist dieser starke Anstieg der Menge an Ethereum, die von Walen gehalten wird, ein Zeichen dafür, dass diese Gruppe derzeit akkumuliert. Das bedeutet, sie hoffen, von den gefallenen Kursen zu profitieren.

Was Bitcoin betrifft, ist hauptsächlich zu vermelden, dass die Korrelation mit Aktien sinkt oder sogar eine negative Korrelation vorliegt. Derzeit schlagen sich die Aktien recht gut, während Bitcoin kaum vorankommt.

Bitcoin News

Bitcoin-Kurs fällt, während Mt. Gox-Wallets mehr als 7 Milliarden Dollar in unbekannte Wallet verschieben
Bitcoin-Kurs fällt um über 4% – was ist los?
Bitcoin auf dem Weg zu $400.000? ETFs und institutionelle Anleger treiben den Kurs nach oben
Mehr News

Meistgelesen

Entscheidungstag für Ethereum ETF: Um diese Uhrzeit wird das Urteil erwartet
Positivie Krypto-Nachrichten: Coinbase nimmt XRP-Handel in New York wieder auf
Kaleo: Bitcoin-Kurs von 200.000 Dollar in Sicht