blackrock
Bitcoin

SEC verschiebt Entscheidung über Spot Ethereum ETF von BlackRock bis März

Die amerikanische Finanzaufsicht, natürlich sprechen wir hier von der Securities and Exchange Commission (SEC), hat beschlossen, den Antrag von BlackRock auf einen Spot Ethereum ETF mindestens bis März 2024 zu verschieben. Laut der Aufsichtsbehörde benötigt sie mehr Zeit, um eine von BlackRock vorgeschlagene Regeländerung zu überprüfen.

Wann kommt der Spot Ethereum ETF?

Laut ETF-Experte James Seyffart muss man noch etwas warten, was die Spot Ethereum ETFs angeht. Der Analyst erwartet, dass die Aufsichtsbehörde ihre Entscheidung weiterhin bis zum 23. Mai 2024 hinauszögert.

Früher in diesem Monat gab Balchunas den Spot Ethereum ETFs eine 70-prozentige Chance bis Mai 2024.

Es bleibt jedoch abzuwarten, ob die Spot Ethereum ETFs ein Erfolg werden. Zuvor war die Einführung der Bitcoin Futures ETFs im Jahr 2021 ein riesiger Erfolg, während die Ethereum Futures ETFs einen dramatischen Start erlebten.

Am ersten Handelstag wurden durch die Ethereum Futures ETFs nur Vermögenswerte in Höhe von 2 Millionen Dollar aufgebracht. Daher bleibt es fraglich, inwieweit der Markt auf Spot Ethereum ETFs wartet.

Kein Rechtsstreit nötig für Ethereum

Im Gegensatz zu den Spot Bitcoin ETFs ist laut Hester Peirce von der SEC diesmal kein Rechtsstreit nötig, um die Spot Ethereum ETFs auf den Markt zu bringen.

„Wir sollten keinen Richter benötigen, um uns zu sagen, dass unser Ansatz willkürlich und launisch ist“, so Hester Peirce.

Morgan Creek Capital CEO Mark Yusko ist weniger optimistisch bezüglich der Genehmigung der Spot Ethereum ETFs. Warum? Weil die SEC seiner Meinung nach ziemlich feindlich gegenüber der Branche eingestellt ist.

Er sieht eine Wahrscheinlichkeit von weniger als 50 Prozent, dass wir im Jahr 2024 noch einen Spot Ethereum ETF in den Vereinigten Staaten von Amerika bekommen.

Handeln Sie für 10.000 Euro kostenlos und erhalten Sie 10 Euro Bonus

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht XRP oder eine andere Krypto kaufen? Dann nutzen Sie jetzt diese exklusive Gelegenheit! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, bieten wir unseren Lesern ein exklusives Angebot.

Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 10 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Bitcoin News

Deutsche regierung verkauft mehr als 50 millionen Euro in Bitcoin
Bitcoin-Stimmung sinkt auf den niedrigsten Stand seit eineinhalb Jahren
Goldkurs deutet auf bevorstehende Bitcoin-Korrektur hin
Mehr News

Meistgelesen

XRP-Kurs bereit für einen großen Anstieg
Bekommt Ripple eine Strafe von 100 Millionen Dollar? Anwalt gibt Klarheit
Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Crypto-Markt färbt sich tiefrot – Was ist los?

Der Kryptomarkt färbt sich tiefrot aufgrund makroökonomischer Spannungen und strategischer Investitionen. Entdecken Sie die Faktoren hinter der aktuellen Korrektur und den Kursschwankungen von Bitcoin.