XRP, Ripple
Ripple, Stablecoin

Samson Mow: Ripple versucht, mit schlechten Nachrichten über Tether “billige Punkte zu sammeln”

Ripple-CEO Brad Garlinghouse steht derzeit unter erheblicher Kritik für seine Aussagen über Tether. Er behauptet beispielsweise, dass die US-Regierung hinter Tether (USDT) her sei. „Das ist für mich offensichtlich.“

Diese Aussagen machte Garlinghouse während eines Auftritts im World Class Podcast. Jeder in der Branche weiß, dass Ripple an einer eigenen Stablecoin arbeitet, weshalb viele dies als einen billigen Versuch von Garlinghouse sehen, sein eigenes Projekt zu fördern.

Samson Mow ist hart gegenüber Ripple

„Überlasst das Angreifen den XRP-Bots“, schreibt er auf Twitter über den billigen Angriff von Garlinghouse auf Tether.

Laut Mow versucht Garlinghouse bewusst, schlechte Nachrichten über Tether zu verbreiten. „Das ist Standard für Unternehmen, die im letzten Jahrzehnt versucht haben, mit Tether zu konkurrieren, und es hat offensichtlich keinen Effekt. Schaut euch nur das unglaubliche Wachstum von Tether in den letzten Jahren an.

Jetzt diversifizieren sie auch noch in Bereiche wie Energie, künstliche Intelligenz und mehr.“

Er verdächtigt Garlinghouse, gleichzeitig Tether und Bitcoin schlecht zu machen. „Garlinghouse ist motiviert, sowohl Bitcoin als auch Tether anzugreifen, da beide mit dem konkurrieren, was er mit Ripple/XRP erreichen will.“

XRP versagt auf allen Ebenen

Mows Fazit ist, dass XRP auf allen Ebenen versagt. „XRP scheitert daran, mit Bitcoin zu konkurrieren, und ihre Stablecoin wird ebenfalls scheitern.“

Garlinghouse versucht, die Situation ein wenig zu entschärfen, indem er auf Twitter behauptet, er habe Tether überhaupt nicht angegriffen. „Ich habe Tether nicht angegriffen. Meine nächsten Worte im Podcast waren, dass ich Tether als einen unglaublich wichtigen Bestandteil des Ökosystems sehe.

Mein Punkt war, dass die US-Regierung deutlich macht, dass sie mehr Kontrolle über stablecoin-Herausgeber, die durch US-Dollar gedeckt sind, haben will und dass Tether daher in ihrem Visier liegt.“

Wir werden sehen, wie sich das alles entwickelt. Konkurrenz innerhalb einer Branche ist nie verkehrt, aber Ripple hat sich im Laufe der Jahre nicht als ein Unternehmen erwiesen, das seine großen Versprechungen einhält. Tether hingegen hat genau das getan.

Ripple News

Anwalt: Dies ist der Zeitpunkt, zu dem das Urteil im Ripple-Rechtsstreit erwartet wird
Ripple expandiert weiter in Asien mit dem XRPL-Fonds
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Mehr News

Meist gelesen

Anwalt: Dies ist der Zeitpunkt, zu dem das Urteil im Ripple-Rechtsstreit erwartet wird
ChatGPT prognostiziert: Dies ist der Moment, in dem der XRP-Kurs 5 $ erreichen kann
Nächsten Mittwoch extrem wichtig für den Bitcoin-Kurs