Candlesticks, koersen
Bitcoin

Risikokapitalist Burniske: Zweifel als Treibstoff für zukünftige Renditen in Krypto

Ein kryptovorausschauender Risikokapitalist, der 2022 den Tiefpunkt des Kryptomarktes genau vorausgesagt hat, scheut sich nicht vor der anhaltenden Turbulenz auf dem Kryptomarkt.

Burniske: Kryptomarkt zyklisch, Zweifel entscheidend für Gewinn

Chris Burniske, Partner beim Risikokapitalunternehmen Placeholder, hat seinen 261.000 Twitter-Followern mitgeteilt, dass die Kryptowelt sich derzeit in einer Phase befindet, in der Zweifel an ihrer Existenz vorherrschen.

Burniske betont, dass dieses gegenwärtige Gefühl ein wesentlicher Teil der zyklischen Natur des Marktes ist, der letztendlich zu erheblichen Gewinnen in der Zukunft führen kann.

“Das Vorhandensein von existenziellem Zweifel an der Zukunft von Krypto in 2023 ist der Nährboden für die Art von irrsinnigen Renditen, die die Menschen in ein paar Jahren staunend betrachten werden. Die Details dieses Zweifels können bei jedem Bären variieren, aber der Zweifel selbst taucht immer wieder auf.

Eine Idee, über die die Gesellschaft bereits einen langen Konsens hat, wird sich nicht einfach um das Zehn- bis Hundertfache vervielfachen. Die meisten Menschen haben nicht die Ausdauer, so lange zu zweifeln und durchzuhalten. Und die hartnäckigsten Zweifler können der Versuchung nicht widerstehen, sich in solchen Momenten mitreißen zu lassen, in dem Glauben, dass sie den Sieg erringen. Es kann überwältigend sein.

Aber atmen Sie weiterhin ruhig, sammeln Sie alle Fakten und behalten Sie eine breite Perspektive. Blockchains sind einfach zu wichtig für unsere digitale Architektur und die zukünftige Verbreitung von Wahrheit und Eigentum, um verloren zu gehen”, so Burniske.

SEC-Klagen verursachen Rückgang der Kryptokurse

Letzte Woche fielen die Preise für Kryptowährungen überall, nachdem die Nachricht über die Klage der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) gegen die weltweit führende Kryptobörse Binance und ihren CEO Changpeng Zhao öffentlich wurde. Die Aufsichtsbehörde beschuldigte das Unternehmen, die Gesetzgebung zum Schutz der Anleger und zu Wertpapieren verletzt zu haben.

Einen Tag später reichte die SEC eine Klage gegen Coinbase ein wegen “Betrieb als nicht registrierte Wertpapierbörse, Broker und Clearing-Agentur.

Als Ergebnis ist die Gesamtmarktkapitalisierung von Kryptowährungen im letzten Monat um mehr als 6% gesunken.

Bitcoin News

JPMorgan-CEO: „Bitcoin ist ein Schneeballsystem“
Krypto-Wale kaufen Bitcoin im Wert von 1,23 Milliarden Dollar während einer Kurskorrektur
Steht die US-Notenbank vor einem gigantischen Crash für Bitcoin und Aktien?
Mehr News

Meistgelesen

Bitcoin-Kurs könnte nach der BTC-Halbierung auf 42.000 $ fallen
Das ist der Grund, warum der Bitcoin-Kurs fällt
Krypto-Analyst: VeChain-Kurs wird um 1400 Prozent steigen