ripple. SEC
Regulierung, Ripple

Ripple reicht neue Beweise gegen SEC in der Endphase des Rechtsstreits ein

Der Rechtsstreit zwischen Ripple und der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) ist immer noch in vollem Gange, aber wir befinden uns jetzt nach vier Jahren in der Endphase.

Kürzlich hat Ripple ein ergänzendes Dokument beim Bezirksgericht für den südlichen Bezirk von New York eingereicht. Dieses Dokument ist eine Antwort auf den Antrag der SEC bezüglich einer endgültigen Strafe und Entscheidung.

In ihrer Verteidigung verweist Ripple auf ein jüngstes Urteil im Fall zwischen der SEC und der Krypto-Börse Binance. Ripple sieht Ähnlichkeiten zwischen seiner eigenen Situation und dem Urteil im Binance-Fall, da beide ähnliche rechtliche Fragen aufwerfen.

Am 28. Juni wurde im Binance-Fall entschieden, dass die Vorwürfe der SEC über den Verkauf nicht registrierter Wertpapiere teilweise begründet und teilweise unbegründet waren.

Das Gericht befand, dass die SEC nicht genügend Beweise vorgelegt hatte, um zu zeigen, dass Sekundärmarkttransaktionen mit BNB-Token an Krypto-Börsen als Wertpapiergeschäfte qualifiziert werden.

Das Gericht kritisierte auch den Ansatz der SEC, die Branche durch Rechtsstreitigkeiten zu regulieren, was zu inkonsistenten Ergebnissen und einem Mangel an klaren Richtlinien für beteiligte Parteien und ihre Kunden führen kann. Ripple stimmt dem zu und betont die Notwendigkeit von Klarheit über die Legalität des Verkaufs von XRP. Laut Ripple ist diese Klarheit sowohl für ihre eigenen Operationen als auch für den breiteren Kryptomarkt von entscheidender Bedeutung.

Diese Unklarheit wirkt sich auch auf die Medien aus. Brad Garlinghouse, der CEO von Ripple, hat kürzlich die ungenaue Berichterstattung verschiedener Nachrichtensender über den Status von XRP kritisiert. Laut Garlinghouse suggerieren einige Medien, darunter CoinDesk, fälschlicherweise, dass XRP als ein Wertpapier betrachtet werden könnte. Dies widerspricht dem Urteil von Richterin Analisa Torres, die vor einem Jahr entschied, dass XRP kein Wertpapier ist.

Ripple News

Aktualisierung zum Ripple vs. SEC Rechtsstreit am 22. Juli
Geschlossene SEC-Sitzung betrifft doch nicht den Ripple-Rechtsstreit
Ripple kauft im Vorfeld des Börsengangs eigene Aktien im Wert von 1,4 Milliarden Dollar zurück
Mehr News

Meist gelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“