Ripple rechtszaak
Ripple

Ripple fordert Millionen im Insolvenzverfahren gegen Krypto-Börse FTX

Man könnte es fast vergessen, aber neben dem laufenden Rechtsstreit mit der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) ist Ripple auch in einem Insolvenzverfahren gegen die zusammenbrechende Krypto-Börse FTX involviert. Die Singapurer Abteilung von Ripple beansprucht bestimmte Vermögenswerte von FTX, speziell gerichtet gegen Alameda Research.

Forderung von Ripple Singapur im FTX-Insolvenzverfahren

Ripple Singapur macht Ansprüche geltend, die einen Betrag von über 11,4 Millionen Dollar umfassen. Obwohl die genauen Einzelheiten des Anspruchs nicht vollständig bekannt sind, wird deutlich, dass es sich um eine erhebliche finanzielle Forderung handelt, möglicherweise im Zusammenhang mit früheren Interaktionen oder Transaktionen zwischen Ripple Singapur und FTX oder verwandten Entitäten wie Alameda Research.

In der gerichtlichen Einreichung von FTX wird betont, dass jede Zahlung durch die Schuldner nicht als Anerkennung der Gültigkeit etwaiger Ansprüche gegen sie angesehen werden sollte. Das bedeutet, dass, obwohl sie bestimmte Handlungen vornehmen oder Zahlungen während des Insolvenzverfahrens leisten, dies nicht bedeutet, dass sie formal akzeptieren, dass diese Ansprüche korrekt oder berechtigt sind nach Insolvenz- oder außerinsolvenzrechtlichen Gesichtspunkten.

Der Anspruch ist ein wichtiger Meilenstein für Ripple und stellt einen Sieg neben ihrem laufenden Streit mit der SEC dar. Wenn Ripple in der Lage ist, einen erheblichen Betrag aus dem Insolvenzverfahren von FTX zurückzugewinnen, könnte dies die finanzielle Position des Unternehmens stärken. Dies könnte indirekt dem Wert und der Stabilität von XRP zugutekommen.

Google Bard prognostiziert Wachstum von XRP

Googles Künstliche Intelligenz (KI), genannt Bard, hat kürzlich eine positive Zukunft für XRP in 2024 und in den folgenden Jahren vorhergesagt. Laut dieser KI könnte XRP ein potenzielles Wertwachstum bis zu $1, $3 und sogar $5 sehen.

Diese Prognose hängt von den Ergebnissen rechtlicher Auseinandersetzungen und einer zunehmenden Adoption in grenzüberschreitenden Zahlungen ab. Das Erreichen dieser Werte ist eng verbunden mit der wachsenden Akzeptanz von XRP sowohl im Finanzsektor als auch im Einzelhandelszahlungsverkehr. Bard schätzt, dass XRP diese Höhepunkte innerhalb eines Zeitraums von 3 bis 10 Jahren erreichen könnte.

Dezemberangebot: Sichern Sie sich jetzt Ihren 20-Euro-Bonus bei Bitvavo

Möchten Sie in die Welt der Kryptowährungen einsteigen und vielleicht XRP oder eine andere Kryptowährung kaufen? Dann nutzen Sie jetzt Ihre Chance mit diesem exklusiven Dezember-Angebot! Dank einer speziellen Vereinbarung zwischen Newsbit und Bitvavo, einer der zugänglichsten und benutzerfreundlichsten Kryptobörsen in Europa, erhalten unsere Leser ein exklusives Angebot.

Nur im Dezember: Registrieren Sie sich bei Bitvavo über den untenstehenden Button und erhalten Sie ein Willkommensgeschenk von 20 Euro völlig kostenlos. Und das ist noch nicht alles – Sie zahlen auch keine Handelsgebühren für Ihre ersten 10.000 Euro an Transaktionen. Melden Sie sich jetzt an!

Ripple News

Mögliche Einigung im Rechtsstreit zwischen Ripple und SEC am 25. Juli erwartet
Aktualisierung zum Ripple vs. SEC Rechtsstreit am 22. Juli
Geschlossene SEC-Sitzung betrifft doch nicht den Ripple-Rechtsstreit
Mehr News

Meist gelesen

SEC annulliert entscheidendes Ripple-Meeting: Wird es doch keine Einigung geben?
XRP-Kurs steigt um 40 %, Kryptoanalysten erwarten „historischen Durchbruch“
Ist dies der Grund, warum der Ripple (XRP) Kurs enorm steigt?