Bitcoin (BTC) Safe
Bitcoin

Rich Dad Poor Dad Autor setzt voll auf Bitcoin, Gold und Silber

Robert Kiyosaki, der Autor des berühmten Buches “Rich Dad Poor Dad”, erzählt seinen 2,4 Millionen Twitter-Followern, dass Amerika in einem “traurigen” Zustand sei.

Laut Kiyosaki ist dies der Fall, weil sowohl die Staatsverschuldung als auch die Ungleichheit in den Vereinigten Staaten weiter zunehmen. Angesichts seiner Sicht auf die amerikanische Wirtschaft gibt der Autor an, dass er weiterhin in “echte” Vermögenswerte investiert. Dazu gehören unter anderem Bitcoin, Gold und Silber.

Der traurige Zustand Amerikas

“Warum ist der Aktienmarkt zurzeit so gut? Weil die Schuldenobergrenze abgeschafft wurde. Das bedeutet, dass die Staatsschuld zusammen mit dem Aktienmarkt weiter steigt. Die Reichen werden reicher, während Amerika ärmer wird. Traurig. Ich bleibe bei echtem Geld und echten Vermögenswerten: Gold, Silber und Bitcoin”, so Kiyosaki.

Im Juni warnte er noch, dass einige Regionalbanken und Hypothekenanbieter kurz vor dem Bankrott stünden. Weiter prognostizierte er einen Crash für den Immobilienmarkt, der heftiger sein würde als der des Häusermarktes von 2008.

Darüber hinaus ist es seiner Meinung nach wichtig, dass Amerikaner eine finanzielle Absicherung für sich selbst schaffen, indem sie Bitcoin und Edelmetalle kaufen, um sich vor einer finanziellen Katastrophe zu schützen. Kürzlich prognostizierte er noch, dass Bitcoin bis 2024 einen Kurs von mindestens 100.000 Dollar erreichen würde.

Schwacher Dollar

Die nächste Bitcoin-Rallye wird wahrscheinlich kommen, wenn der US-Dollar schwächelt, was Kiyosaki unter anderem aufgrund der Einführung einer neuen BRICS-Währung erwartet. Diese Währung soll durch Gold gedeckt sein.

Laut Kiyosaki arbeitet das Wirtschaftsblock bestehend aus Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika an einer eigenen Währung. Diese Währung soll mit dem US-Dollar konkurrieren.

Es bleibt abzuwarten, welchen Einfluss dies auf Bitcoin haben wird. Grundsätzlich konkurriert Gold mit Bitcoin. Beide Vermögenswerte sind aufgrund ihrer natürlichen Knappheit interessant.

Diese natürliche Knappheit ist für Investoren attraktiv, da Fiat-Währungen dies nicht haben. Sollte eine mit Gold gekoppelte Fiat-Währung eingeführt werden, könnte dies Bitcoin im Vergleich zu Gold weniger attraktiv machen.

Bitcoin News

Lunu-CEO: Anzahl der Krypto-Investoren wird bis 2026 verdreifacht
Sind Zinssenkungen wirklich bullish für Bitcoin?
Optimismus über Zinssenkungen kehrt zurück, aber der Bitcoin-Kurs fällt weiter
Mehr News

Meistgelesen

ChatGPT prognostiziert: So hoch kann der XRP-Kurs steigen, wenn Ripple den Rechtsstreit gewinnt
Krypto-Analyst prognostiziert: XRP-Kurs kann auf $17 steigen
Kritischer technischer Indikator sagt enormen Anstieg des XRP-Kurses voraus